Sommerfit

..

1. Regelmäßige Haar-Kuren

Sonne, Meer, Pool & Co strapazieren unser Haar jetzt besonders. Um Schäden entgegen zu wirken und sie nicht austrocknen zu lassen, brauchen sie jetzt eine Extra-Portion Pflege, um geschmeidig zu bleiben. Empfehlenswert ist es einmal pro Woche eine Haar-Kur zu machen und diese ca. 10 Minuten einwirken zu lassen, bevor man sie ausspült. Besonders gut sind Produkte mit Eiweißhydrolysaten, Lecithin, Lanolin, Collagen- und Keratinhydrolysaten.

2. Detox

Fünf Tage vor dem Urlaub ist keine Zeit mehr, um ein paar Kilos zu verlieren? Kein Grund zur Panik. Mit einer fünftägigen Saftkur lässt sich der Körper entgiften und entschlacken. Jeden Tag werden jeweils fünf verschiedene Obst-Gemüse-Säfte gemixt, dazwischen sind Suppen erlaubt. Durch die "flüßige Diät" wird der Bauch garantiert flacher und der Körper auch um das ein oder andere Kilo leichter! Mehr dazu lesen Sie hier und die besten Smoothie Rezepte finden Sie hier

3. Peelen

Damit sich die Urlaubsbräune voll entfalten kann machen Sie ein Ganzkörper-Peeling. Es unterstützt die Neubildung der Haut und entfernt alte Hautschuppen, die die Sonnenstrahlen in ihrer Arbeit stören können. Einmal die Woche durchgeführt, wird die Haut anschließend im Urlaub gleichmäßig gebräunt aussehen.

4. Enthaaren

Rote Pünktchen in der Bikinizone sind uns alles andere als lieb - jetzt heißt es schonend enthaaren. Um Pickelchen und Irritationen in der Bikinizone vorzubeugen, hilft es nach der Enthaarung die Stellen mit Babyöl zu pflegen. Welche Enthaarunsgmethode am Besten ist, muss jeder für sich entscheiden. Alle haben ihre Vor- und Nachteile, wir haben sie hier auf einen Blick!

5. Pediküre & Maniküre

In der letzen Woche vor dem Urlaub ist ein Besuch im Nagelstudio ein Muss: Um im Urlaub Ruhe von lästigem Nägel lackieren und Nagellack ausbessern zu haben, ist Shellac die optimale Lösung. Der Gel-Nagellack wird mithilfe von UV- oder LED-Lampen gehärtet und bleibt mindestens 14 Tage kratzfest und resistent gegen Salzwasser und Sonnencremes.