So gesund sind Süßkartoffeln

..

1. Vitamine

Die Süßkartoffle liefert dem Beta-Carotin, die Vorstufe von Vitamin A, ds zellschützend wirkt und unsere Abwehrkräfte stärkt. Außerdem: fettlösliches Vitamin E und reichlich Kalium, das den Flüssigkeitshaushalt im Körper reguliert. Es schwemmt überschüssiges Wasser aus und kann einen erhöhten Blutdruck senken.

2. Caiapo

Der Inhaltsstoff wurde in einer Regon in Japan zum Anti-Aging-Geheimnis, denn er verhinderte, dass die dortige Bevölkerung, die sich von Süßkartoffeln ernährte, an Krankheiten wie Blutarmut, Bluthochdruck oder Diabetes leidet. Der Stoff ist hauptsächlich in der Schale enthalten.

3. Niedrigeres Cholesterin

Studien zeigten: Süßkartoffeln senkten bei Menschen die an Diabetes Typ 2 litten, die Nüchternblutzuckerspiegel. Auch die Cholesterinwerte sanken und das Blut besserte sich. Auch diese Vorteilen sind dem Inhaltsstoff Caiapo zu verdanken.

4. Jungbrunnen

In Süßkartoffeln stecken hochwirksame Antioxidantien, die freie Radikale entlarven. Auch Carotinoide gehören in die Gruppe der Antioxidantien und können Krebs, Arteriosklerose, Rheuma, Alzheimer, Parkinson, Grauen Star, Alterung etc. vorbeugen helfen.

5. Gut zum Magen

Süßkartoffeln sind sehr ballaststoffreich, wenn sie mit der Schale verzehrt werden - sie beheben Verstopfung und fördern die Verdauung.

6. Tipp für werdende Mütter

Frauen, die planen schwanger zu werden können mit Süßkartoffeln nachhelfen, denn sie enthalten sehr viel Folat - natürliche Folsäure. Es trägt zur geusnden Entwicklung von Embryozellen und Embryonalgewebe bei.