So gesund ist Ostern!

gesund24

So gesund ist Ostern!

Artikel teilen

Prof. Hademar Bankhofer erklärt, warum Eier nicht so ungesund sind, wie ihr Ruf es besagt.

Eier sind gesund, machen klug und stärken die Nerven – absolute Pluspunkte! Haben Sie also kein schlechtes Gewissen, wenn Sie zum Osterfest des Öfteren in Meister Lampes Körbchen greifen.

Warum man Eier mit ruhigem Gewissen essen darf

Aus Angst vor einem zu ­hohen Cholesterinspiegel wagen es viele Menschen nicht, zu Ostern ein paar Eier mehr als üblicherweise zu verzehren. „Da gibt es Einiges aufzuklären“, meint Gesundheitsexperte Prof. Hademar Bankhofer und legt dar, warum man Ostereier mit ruhigem Gewissen essen darf: „Jahrzehntelang waren Wissenschafter der Meinung: Ist in einem Nahrungsmittel reichlich Cholesterin enthalten, wird davon automatisch unser Cholesterinspiegel angehoben. Beim Ei stimmt das nicht. Das haben 140 Studien mit rund 2.000 Probanden in sieben europäischen Ländern – überwacht von der WHO – ergeben. Man hat auch herausgefunden, warum das so ist: Das Eigelb enthält nicht nur viel Cholesterin, sondern auch reichlich Lecithin. Und der Lecithin-Stoff Phosphodyl-Cholin verhindert, dass das Cholesterin aus dem Ei von der Darmwand aufgenommen wird.“

© oe24
So gesund ist Ostern!
× So gesund ist Ostern!

Prof. Hademar Bankhofer klärt auf.

Warum Eier schlauer machen

Eier fördern übrigens die geistige Fitness – ein echter Pluspunkt! Prof. Bankhofer: „Im Eigelb befinden sich beachtliche Mengen an dem fettähnlichen Stoff Lecithin, der in unseren Zellen vorhanden ist. Dieses Lecithin stärkt nicht nur die Nerven und macht stark gegen Stressbelastung, es versorgt unser Gehirn auch mit der wichtigen Substanz Cholin. Und daraus baut das Gehirn Acetylcholin den wichtigen Substanz Cholin. Daraus baut das Gehirn Acetylcholin, den bedeutendsten Botenstoff fürs Denken, für Konzentration und Erinnerung. Ohne den läuft im Gehirn gar nichts. Und deshalb machen Eier klug.“ Zudem sei das Ei besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. „Es ist leicht verdaulich und daher für Kinder, gestresste Menschen und Senioren ein wichtiger Lieferant für Vitalstoffe.“ Das Hühnerei weise außerdem das ideale Fettsäure-Muster auf (1,7 g gesättigte, 2,2 g einfach ungesättigte Fettsäuren und 0,8 g mehrfach ungesättigte Fette). Prof. Bankhofer: „Das Osterei ist Spitze!“

OE24 Logo