So finden Sie gutes Grillfleisch

.

Regel Nr. 1:  Keine trockenen Stellen

Das Fleisch sollte frisch sein und keine vertrockneten oder verfärbten Stellen haben. Das erste Frischekriterium ist die Farbe - Rindfleisch sollte dunkelrot sein und nicht ins Bräunliche gehen, Lamm sollte hellrot sein und frisches Schweinefleisch rosa.

Regel Nr. 2: Sauber abgepackt

Die Verpackung sollte sauber und unversehrt sein. Alle Angaben auf dem Etikett sollten außerdem gut zu lesen sein.

Regel Nr. 3: Kein Saft

Das Fleisch sollte nicht im eigenen Saft liegen, das ist ein Zeichen von schlechter Qualität. Fühlt sich die Oberfläche schmeirig an, sollten Sie lieber anderes Fleisch kaufen.

Regel Nr. 4: Verbrauchsdatum beachten

Das angegebene Verbrauchsdatum sollte nicht überschritten werden. Wichtig ist eine durchgehende Kühlung!

Regel Nr. 5: Auf den Grill!

Damit das Fleisch nicht am Rost kleben bleibt, sollten Sie diesen mit Öl bestreichen oder am besten Grilltassen verwenden.