So beugen sie der Grippe vor

Mit diesen Maßnahmen halten Sie Grippe und grippale Infekte effektiv fern:

1. Starkes Immunsystem 
Abwehrkampf Zwar kann man gegen die Influenza nicht „immun“ sein, jedoch kann jeder Mensch wichtige Schritte zur Stärkung des Immunsystems setzen – ausschlaggebend ist hierbei ein ausgewogener Lebensstil. Vitaminreiche Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft, ausreichend Schlaf sowie der Verzicht auf Alkohol und Nikotin sind die Eckpfeiler einer gut funktionierenden Immunabwehr.
 
 
2. Gesunder Darm 
Probiotisch Bis zu 80 Prozent der Immunzellen befinden sich im Darm. Aus diesem Grund spielen Probiotika in der Grippeprävention eine tragende Rolle. Sie treten direkt mit dem Immunsystem in Wechselwirkung und aktivieren und stärken es. Entsprechende Präparate gibt es in der Apotheke. Alternativ können Sie z. B. Sauerkraut oder Kombucha auf den Speiseplan setzen.
 
 
3. Strenge Hygiene
Rigoros Bereits das Einhalten von gängigen Hygieneregeln kann helfen, das Infektionsrisiko deutlich zu senken. Reduzieren oder vermeiden Sie auch den Kontakt mit Erkrankten. Sind Familienmitglieder betroffen, so sollten Sie die körperliche Nähe auf ein Minimum beschränken. Auch eine „Light-Quarantäne“ kann sehr hilfreich sein: Ein erkranktes Kind sollte nach Möglichkeit nicht im selben Raum mit einem gesunden schlafen. Selbiges gilt natürlich auch für Erwachsene. 
 

4. Richtiges Raumklima
Luftig In der kalten Jahreszeit wird tendenziell wenig gelüftet, gleichzeitig trocknet die Luft durch die Heizung aus. Lüften Sie häufig, ob im Büro oder Zuhause. Eine Schüssel Wasser auf dem Heizkörper oder ein Luftbefeuchter (bitte regelmäßig desinfizieren) können hier helfen und eine Austrocknung der für die Krankheitsabwehr wichtigen Schleimhäute reduzieren.
 
 
5. Warmhalten
Gewärmt Schützen Sie Ihren Körper vor dem Auskühlen – mit Kleidung passend zur Temperatur, Kopfbedeckung und Schal.

 
6. Psychische Balance
Nachlassen Stress ist Gift für das Immunsystem. Lassen Sie viel Raum für Entspannung und positiven Ausgleich zum Alltag.
 
 
7. Impfung?
Guter Schutz Bei jährlicher Auffrischung mit saisonangepassten Impfstoffen liegt der Schutz vor einer Influenza-Ansteckung bei bis zu 90 Prozent. Vor allem bei Menschen mit geschwächter Abwehr (z. B. Senioren) sollte geimpft werden, um gefährliche Komplikationen durch die Krankheit zu vermeiden. Der optimale Impfzeitpunkt ist von Oktober bis spätestens November.