..

So beugen Sie Bluthochdruck vor

..

Stress vermeiden
Wenn Sie Ihren Blutdruck senken möchten, sollten Sie nach Möglichkeit Stress reduzieren. Erlernen Sie Entspannungsmethoden wie autogenes Training und sorgen Sie für eine ausgeglichene Work-Life-Balance.


Salzarm essen
Auch richtige Ernährung kann eine Menge bewegen. Ernähren Sie sich möglichst salzarm, denn Salz bindet überschüssiges Wasser im Körper. Dadurch muss das Herz einen viel höheren Druck erzeugen, um das Blut bis in die kleinsten und entferntesten Blutgefäße zu pumpen. Dieser erhöhte Druck ist der Bluthochdruck.


Regelmässige Bewegung
Sportliche Betätigung wirkt sich nachweislich positiv auf den Blutdruck aus. Mäßig, aber regelmäßig lautet hier die Devise. Ärzte empfehlen Fahrrad fahren, Schwimmen, leichtes Joggen oder Walken – mit diesen Ausdauersportarten können Sie Bluthochdruck vorbeugen.

Nicht zu viel Fleisch!
Studien zeigen, dass Menschen, die sich vegetarisch ernähren, einen deutlich niedrigeren Blutdruck haben als andere. Sie müssen auf Fleisch nicht komplett verzichten, wenn Sie für Bluthochdruck gefährdet sind. Jedoch sollten Sie es in Maßen (maximal zwei- bis dreimal pro Woche) genießen.

Übergewicht vermeiden
Übergewicht zählt zu den wichtigsten Risikofaktoren: Streben Sie daher mit ausgewogener Ernährung und regelmäßiger Bewegung Normalgewicht an!
Kaliumreich essen Bluthochdruckpatienten sollten ihren Speiseplan mit Lebensmitteln füllen, die Kalium enthalten. Reich an Kalium sind beispielsweise Bananen, Nüsse oder Trockenfrüchte.