Skinny fat

.

1. Fast Food
Allem voran: schlechtes Essen. Viele schlanke Menschen denken da sie ohnehin schlank sind, könnten sie öfter zu ungesundem Essen greifen, als andere. Dies rächt sich jedoch mit Fetteinlagerungen. Wer sich außerdem proteinarm ernährt, gibt dem Körper keine Bausubstanz für eine solide Grundmuskulatur und wird immer einen weichen Körper behalten.

2. Hungern & Crash-Diäten
Auch zu wenig Essen bzw.Hungern ist ein Grund. Der Körper bildet auch trotz langem Hungern Fettpolster, um Reserven aufzubauen, falls er in der nächsten Zeit keine Nahrung bekommt. Alles was man zu sich nimmt wird sofort in den Fettreserven deponiert. Crash-Diäten wie eine Kohldiät sind der beste Weg einen weichen und formlosen Körper zu bekommen und den Stoffwechsel zu schädigen. Nebenbei werden Muskeln abgebaut.

3. Falsches Training
Lange oder gleich bleibende Cardio-Einheiten etwa 3-4 Mal die Woche sind extrem einseitig und verbrennen nicht nur Kalorien, sondern auch Muskulatur. Wer Cardio-Training ohne Krafttraining macht tut sich damit keinen Gefallen. Ohne intensive kraftsportliche Belastungen wird dem Körper signalisiert: "Ich brauche meine Muskeln nicht". Eine Kombi aus beidem ist ideal!

4. Gar kein Sport
Wer einen straffen Körper ohne Kraftsport möchte, kann auf Alternativen wie Schwimmen, Kampfsportarten oder Leichathletik umsteigen. Diese beanspruchen ganz andere Muskeln als eintöngies Cardiotraining bei dem der Oberkörper fast ganz außer Aktion bleibt.