Sirt-Food-Diät à la Adele

Gesund24

Sirt-Food-Diät à la Adele

Artikel teilen

Die neue Diät-Serie: Was isst Hollywood? Diese Woche stellt Gesund&Fit die besten Diäten der Stars vor. Auf Gesund24 finden Sie täglich alle Infos + die besten Rezeptideen dazu.

Die britische Pop-Queen Adele hat mit ihrem Abnehmerfolg (insgesamt 40 Kilo) Schlagzeilen geschrieben und Sirt-Food weltberühmt gemacht. Diese setzt auf Schlankmacher-Stoffe, die im Körper als Katalysator für Stoffwechselreaktionen fungieren.

Die Diät-Basics


Die Abnehmbeschleuniger sind die sogenannten Sirtuine bzw. Resveratrol (Anm.: gehört zu den Polyphenolen/sekundären Pflanzenstoffen), das körpereigene Sirtuin-Enzyme aktiviert. „Nehmen wir diese durch die Nahrung auf, unterstützen wir den Fettstoffwechsel und setzen den Zellstoffwechsel auf Sparflamme, was den Alterungsprozess hinauszögert", erklären die Entwickler Aidan Goggins und Glen Matten. Sirtuine - daraus abgeleitet die Kurzform "Sirt" - gehören zur Gruppe der Enzyme (Eiweißmoleküle). Enzyme sind an jeder Stoffwechselreaktion beteiligt - vor allem am Aufbau der Muskulatur, an der Stärkung des Immunsystems und an der Fettverbrennung. Zudem schützen sie die Zellen vor Stress. Die strengen Diät verläuft in insgesamt drei Phasen. Anfangs wird mit 1.000 kcal pro Tag begonnen. Durch die Kalorienreduktion purzeln die Kilos automatisch. Die Booster unterstützen zusätzlich.
Die top Lebensmittel: Sellerie, Rucola, roter Chicorée, Grünkohl, rote Zwiebeln - Erdbeeren, Heidelbeeren, rote Äpfel, Olivenöl extra vergine, Zartbitterschokolade und Rotwein, der viel Resveratrol enthält.

Rezept: Waldorf-Salat

© Getty Images
Sirt-Food-Diät à la Adele
× Sirt-Food-Diät à la Adele
  Zutaten für 1 Portion:

130 g Hühnerbrust,
50 g Knollensellerie,
50 g Radicchio,
50 g Rucola,
30 g roter Zwiebel,
1 kleiner roter Apfel,
15 g gehackte Walnüsse,
1 EL Olivenöl extra vergine,
1 EL Balsamicoessig, Salz, Petersilie

Zubereitung:

1. Hühnerbrust klein schneiden und mit Olivenöl anbraten (Wichtig: Olivenöl nicht zu heiß werden lassen!).
2. Sellerie in dünne Stifte schneiden und in gesalzenem Wasser blanchieren , abtropfen lassen.
3. Gemüse waschen, abtrocknen und Apfel schneiden. Zusammen mit gebratenem Huhn und Sellerie auf einem großen Teller anrichten.
4. Mit Balsamicoessig, etwas Salz und Petersilie verfeinern und mit den gehackten Walnüssen garnieren.
    

OE24 Logo