Gesund24

Schwimmen Sie sich schlank!

Artikel teilen

.

Langsam starten
Übernehmen SIe sich nur nicht gleich zu Beginn, die Muskeln brauchen einige Zeit um warm zu werden. Setzen Sie sich ein Ziel, das sie langsam steigern.

Unterschiedliche Kopfhaltung
Gestreckte Haltung und hochgereckter Kopf, dann stark abgesenkter Kopf- achten Sie beim Kraulen auf den Abdruck durch die Ober- und Unterarme und führen Sie Ihre Armbewegungen nur unter Wasser aus.

Variationen bei der Handhaltung
Schwimmen Sie eine Bahn mit Faust, die nächste mit flacher Hand beim Armzug, so wird es nicht langweilig.

Mini-Flossen
Die kleinen Flossen (Preis: circa 45 Euro) fördern die Kraft Ihrer Beinmuskulatur, ohne den korrekten Beinschlag zu behindern. Zudem wird durch das höhere Tempo die Armzugfrequenz gesteigert.

 

Pull-Kick
Dieser Helfer ist eine Kombination zwischen einem Schwimmbrett und einem Pull-Boy. Er kann also für Arm- und Beinarbeit eingesetzt werden. Zur Verbesserung des Beinschlags nehmen Sie das Brett mit beiden Händen und halten es gestreckt vor dem Körper. Wollen Sie hingegen den Armzug verbessern, klemmen Sie sich den Pull-Kick zwischen die Oberschenkel. Dann hat der Oberkörper genügend Auftrieb, und Sie können sich voll auf den Armzug konzentrieren (Preis: 25 Euro).


Paddles
Die Hand-Paddles trainieren gezielt die Muskulatur der Arme und erhöhen das Tempo im Wasser. Trainingseinsteiger sollten mit kleinen Paddles (Preis: ab 17 Euro) anfangen, da sonst Überlastungen der Schulter auftreten können.

Pull Boy
Das kleine Kunststoffbrett (Preis: circa sieben Euro) in Form eines Knochens wird beim Armtraining zwischen die Beine geklemmt. Dadurch können Sie sich ganz auf die Armbewegung konzentrieren, ohne dass Beine und Hüfte absinken.

OE24 Logo