Slideshow

Sanfte Hilfe bei Farbenblindheit

Sanfte Hilfe bei Farbenblindheit

Ursache aus Sicht der TCM

Schlechtes Farbensehen hat zwei Ursachen: Gallen-Nieren-Schwäche oder Milz-Qi-Schwäche.

Gallen-Nieren-Schwäche

Symptome: Der seelische Zustand ist nicht in Harmonie, wechselnd zwischen aggressiv und depressiv. Zunge ist lila, Puls schwankend.
Behandlung: Akupunktur, Akupressur, Kräuterkur. Tipp: 2 Zentimeter unterhalb der Augen in der Mitte für 6 Sek. massieren und gleichzeitig tief durchatmen.
Geeignete Kräuter: Chai hu, Bai shao, Mi meng hua, qing xiang zi, Gou qi zi, Ju hua, Jue ming zi.
Nicht geeignet: scharfe Speisen und Alkohol.

Milz-Qi-Schwäche

Symptome: Der Patient leidet unter Verdauungsstörungen, Gewichtsproblemen und Müdigkeit. Der Puls ist langsam und schwach. Die Zunge zeigt einen dicken oder gar keinen Belag.
Behandlung: Kräuterkur.
Geeignete Kräuter: Dang shen, Zhi gan cao, Shan yao, Fu ling, qian shi, Wu wei zhi, Gou qi zi, Shu di huang. Empfohlen: warm und regelmäßig essen, Vitamin-A-reiche Lebensmittel. Hühnerleber, Schweineleber, Eidotter, Milchprodukte, Karotten, Spinat, Bärlauch, Süßkartoffeln, Mandarinen, Orangen, Kaki, Tomaten.