Eigenurin für die Schönheit

Ekelig oder doch ein Geheim-Tipp?

Eigenurin für die Schönheit

Die Geister scheiden sich, wenn es um das Thema Urin geht. Viele finden es abstoßend, einige schwören darauf, dass es ein Wundermittel ist. Doch hilft Urin wirklich?

Der Mittelstrahl muss es sein und am besten noch vom ersten Urin am Morgen. So wird es bei vielen Heilpraktikern vermittelt. Doch was steckt tatsächlich dahinter?
Urin wird vom Körper ausgeschieden, da der Körper beschlossen hat, dass er nichts mehr davon benötigt. Was kann man dann also noch damit anfangen?

So einiges!
Vielleicht ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass auf Ihrer Creme der Inhaltsstoff Urea angeführt ist. Was hat es damit auf sich?
Urea bezeichnet in diesem Fall den Harnstoff.
Wenn sich nun also Harnstoff in Ihren Kosmetikprodukten befindet, wieso dann nicht auch den eigenen verwenden? Richtig!

Aus diesem Grund haben wir folgende Tipps für Sie:

Harn für die Schönheit 1/4
Schutz gegen Fußpilz
Der Weg ins Schwimmbad wird im Sommer wieder häufiger, das heißt aber auch, dass man riskiert mit ungeliebtem Fußpilz in Berührung zu kommen. Doch wie kann man dem vorbeugen? Schon Madonna schwor darauf, unter der Dusche einfach mal rinnen zu lassen, denn der Harnstoff Urea wirkt als Antipilzmittel. Somit kann Ihr Urin in dem Fall etwas Gutes für Ihre Füße tun.