Slideshow

Ökologische Reiniger

Ökologische Reiniger

Speisesalz

Eigenschaften:  
Salz mit Wasser löst Verfärbungen auf Geschirr, z. B. von Tee oder Kaffee. Es löst auch Fettränder von Geschirr, wie Lippenstift. Salz in Kombination mit heißem Wasser zeigt zudem gegen eingebrannte Reste auf Backblechen seine Wirkung. Auch das Backrohr wird mit Salz wieder sauber: Salz aufstreuen, auf 150 Grad aufheizen, einwirken lassen und mit einem weichen Lappen abwischen. Salz kann man auch gegen Schimmel einsetzen. Der Badevorhang ist z. B. sehr anfällig für Schimmel. Deswegen den neu gekauften Vorhang vor dem Aufhängen über Nacht in Salzwasser einweichen.

Sodapulver

Eigenschaften:  
Soda hat eine stark alkalische Wirkung und löst hartnäckige Fettverschmutzungen, indem es die Fette versteift. Angebrannte Töpfe werden ebenfalls wieder sauber und Sie sparen sich langes Schrubben. Geben Sie dafür einfach Soda und Wasser in den angebrannten Topf und lassen Sie ihn ca. eine Stunde bei kleiner Flamme auf dem Herd köcheln. Danach wird der Topf ausgewischt. Auch Abflüsse werden wieder sauber und geruchsfrei, indem Sie Soda und kochendes Wasser in den Abfluss gießen. Reines Sodapulver bekommen Sie um circa 2,50 Euro in Drogerien.

Essig

Eigenschaften:  
Wenn in der Badewanne oder im Waschbecken der Abfluss verstopft ist, dann bringen Sie zwei Tassen Essig zum Kochen, geben Sie etwas Salz hinein und schütten Sie das Gemisch in den Ausguss. Gut einwirken lassen! Das macht die Rohre wieder frei. Auch die Badewanne und Fließen können Sie mit Essig behandeln: Essig 1:1 mit Wasser vermischen und auf den kalkigen Stellen einwirken lassen. Anschließend mit Wasser abmischen. Tipp: Essig ist auch ein wunderbarer Weichspülmittel-Ersatz: Einfach einen Schuss Essig statt Weichspüler nehmen. Die Wäsche wird dadurch ebenfalls geschmeidig und bleibt komplett geruchsneutral!

Zitrusfrüchte

Eigenschaften: 
Die Schalen von Zitrusfrüchten bestehen aus mehreren Schutzwänden. Die äußerste enthält Drüsen, die ätherische Öle bilden. Diese dienen der Abwehr von Schädlingen, Pilzen und Bakterien. Das ätherische Öl wirkt fettlösend, wodurch hartnäckige Verschmutzungen ökologisch gereinigt werden können. Zudem haben Zitrusfrüchte, vor allem die Zitrone, eine desinfizierende Wirkung, mit der Sie auch Ihre Mikrowelle reinigen können: Nehmen Sie eine Schüssel Wasser (ca. 1/2 Liter) mit Zitronensaft oder Zitronenscheiben und geben Sie diese für fünf Minuten auf höchste Stufe in die Mikrowelle. Danach kann man mit einem feuchten Tuch alles abwischen. Der angenehme Frischeduft sorgt zusätzlich für ein reines Wohlbefinden im Haushalt.