Wie kommt es zum Orgasmus im Schlaf?

Höhepunkt

Wie kommt es zum Orgasmus im Schlaf?

Ja, auch im Schlaf ist es Frauen möglich zum Höhepunkt zu kommen - ohne auch nur irgendwas tun zu müssen...

Sind Sie jemals mitten in der Nacht aufgewacht und haben sich gefragt, ob Sie gerade plötzlich einen Orgasmus hatten? Die Antwort darauf könnte tatsächlich "Ja" sein, denn auch Frauen können wie Männer im Schlaf sexuelle Erregung verspüren und sogar einen Orgasmus erleben - ohne irgendetwas dafür tun zu müssen. "Frauen können genauso wie Männer sexy Träume haben, die in Orgasmen enden", erklärt Dr. Michael Krychman vom Southern California Sexual Health Center.

Blutfluss
Ein Orgasmus ist eine rythmische Kontraktion der Beckenbodenmuskulatur, aber sie setzt auch Neurotransmitter frei, die in unserem Gehirn ein Euphorie-Gefühl auslösen. Wie kann es im Schlaf dazu kommen? Während der REM-Phase im Schlaf (Rapid Eye Movement- Phase) kommt es im Körper zu Schwankungen des Blutflusses in verschiedenen Teilen des Körpers, einschließlich der Geschlechtsorgane. Genauso wie bei Männern ein erhöhter Blutfluß zu einer Erektion im Schlaf führt, kann dies auch mit der Klitoris einer Frau passieren.

Geträumt oder real?
So passiert es, dass viele Frauen aufwachen und nicht wissen, ob sie nur geträumt haben einen Orgasmus erlebt zu haben oder ihn tatsächlich hatten. "Auch wenn es nur ein Traum war - Träume sind manchmal so intensiv, dass sie sich sehr real anfühlen", erklärt Jose Colon, Autor des englischen Buches "The Sleep Diet".

Wenn man dieses Vergnügen im Schlaf noch nie erlebt hat, dem rät Colon sich mehr Orgasmen zu gönnen: "Es ist ein positiver Verstärker! Je mehr gute, erfüllende Orgasmen man erlebt, desto mehr wird man sie wieder wollen."

10 Wege, die Libido anzukurbeln 1/10
1. Kleine Geheimnisse bewahren
Sie lieben Ihren Partner, müssen aber trotzdem nicht alles mit ihm teilen. Behalten Sie ein paar "Geheimnisse" für sich. Schließen Sie die WC-Tür und denken Sie beim Nägelschneiden oder der Hautpflege daran: Der Partner muss nicht alles sehen. Kleine Geheimnisse machen Sie interessanter und halten das Feuer am Lodern.