Was ihr Geburtsmonat über Gesundheitsrisiken verrät

Krankheitsanfälligkeit

Was ihr Geburtsmonat über Gesundheitsrisiken verrät

Eine aktuelle Studie der Univerität Columbia bringt Krankheiten mit dem Geburtsmonat in Verbindung.

Nein - Wissenschaftler glauben neuerdings nicht an das Horoskop. Jedoch die Jahreszeit bzw. der Monat, in dem geboren wurde, kann Aufschluss über Krankheitsrisiken geben - dies fanden Wissenschaftler der Columbia Universität heraus. Im Journal of American Medical Informatics Association publizierten die Forscher die erstaunlichen Ergebnisse ihrer jüngsten Studie. Man verglich 1,7 Millionen Gesundheitsdaten von Patienten, die zwischen 1985 und 2013 im New Yorker-Presbyterian Krankenhaus behandelt wurden. 1.600 Krankheiten wurden auf Korrelationen mit dem Geburtsmonat der Patienten analysiert - von diesen konnten 55 tatsächlich mit dem Zeitpunkt der Geburt in Zusammenhang gebracht werden.

Wer in den Wintermonaten geboren wurde, erkrankt leichter an Herz-Kreislauf-Problemen, während Herbst-Kinder im Laufe ihres Lebens häufiger mit neurologischen Problemen konfrontiert sind. Die Forscher führen die Risiken auf die Umwelteinflüsse auf die Mutter während der Schwangerschaft zurück.

Gesundheitsrisiken nach Geburtsmonaten 1/12
GEBURTSMONAT JANUAR

Anfällig für:-hohen Blutdruck – Herzerkrankungen