Was Ihnen die Zunge über Ihre Gesundheit sagen will

Zungenbelag

Was Ihnen die Zunge über Ihre Gesundheit sagen will

Eine gesunde Zunge ist blassrot, ein wenig feucht und beweglich. Wenn sie einen dünne, weißlichen Belag hat, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Verdauung optimal funktioniert. Prinzipiell gilt usnere Zunge als "Spiegel" des Verdauungstraktes. Verschiedene Krankheiten können Ärzte anhand der Beschaffenheit und Beläge der Zunge erkennen.

Wann zum Arzt?
So zum Beispiel kann ein starker, weißer Belag ein Anzeichen für eine Pilzinfektion sein. Ein morgendlicher Zungenbelag ist aber ganz normal und lässt sich auch beim Zähneputzen leicht entfernen. Wer dauerhaften Zungenbelag beobachtet, sollte sich von einem Arzt untersuchen lassen. Bei verschiedenen Erkrankungen liegen jedoch meist zusätzliche Symptome wie etwa Fieber, Halsschmerzen oder Schwächegefühl vor.

Mundhygiene
Um Bakterien oder Zellresten das Einnisten in der Zunge zu erschweren kann man viel selbst tun: sowohl Zungenschaber, als auch desinfizierende Mundwasser lassen die Keimzahl im Mund sinken. Naturprodukte wie Salbei, Myrrhe und Thymian wirken ebenfalls keimtötend, können die Zunge aber bräunlich verfärben.

Was die Zunge über die Gesundheit verrät 1/8
1. Brennende, entzündete Zunge Brennt die Zunge und ist hellrot kann dies auf einen Vitaminmangel hindeuten. Es könnte auch ein Hinweis auf Blutarmut oder die Zuckerkrankheit sein.
2. Trockene Zunge Eine sehr trockene Zunge spricht für eine Speicheldrüsenerkrankung.
3. Ungleichmäßiger Belag & Zahnabdrücke Eine Zunge mit ungleichmäßigem Belag (sogenannte "Landkarten-Zunge") und mit Zahnabdrücken kann ein Anzeichen dafür sein, dass man in der Nacht vermehrt mit den Zähnen knirscht - sie ist jedoch meist ohne Bedeutung.
4. Rote Zunge Kommen zu einer roten Zunge Symptome wie Kopfschmerzen, Druck an den Rippenbögen oder krampfartige Bauchschmerzen hinzu kann es sich um Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, des Herzens oder der Leber handeln.
5. Geschwollene Zunge Eine stark geschwollene Zunge weist auf eine sehr schnell eingetretene ALlergie hin - diese kann lebensbedrohlich sein und soltle sofort von einem Arzt abgeklärt werden.
6. Schwarzer Belag Sehr dunkler bis schwrazer Belag kann eine Nebenwirkung einer Antibiotikabehandlung sein. Auch der Genuss von Tabak und Kaffee kann den Zungenbelag dunkel färben. In der traditionellen chinesischen Meidzin geht man davon aus, dass eine braun belegte Zunge auf eine Nierenschwäche hinweist.
7. Weißer Belag Pilzinfektionen mit dem Candida albicans Pilz äußern sich im gesamten Mundraum durch weiße, abstreifbare Beläge, unter denen sich eine leicht blutende und gerötete Oberfläche befindet. Weiße Beläge können auch auf Magenschleimhautentzündungen hindeuten.
8. Faltige Zunge Eine Faltenzunge ist meist vererbt und weist starke Falten in der Zunge auf. Sie sind nicht gefährlich, bieten Bakterien allerdings einen guten Schlupfwinkel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum