Unsere besten Frauenärzte

Service

Unsere besten Frauenärzte

Diese Woche stellen wir Ihnen die besten Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe Österreichs vor.

Die Frauenheilkunde (Gynäkologie) und Geburtshilfe hat sich in den letzten Jahrzehnten aufgrund der Spezialisierung immer weiter entwickelt und ist mittlerweile zu einer der größten Fachbereiche der Humanmedizin geworden. Zusatzqualifikationen, die nicht Teil der Facharztausbildung sind, befähigen noch zu weiteren bestimmten Tätigkeiten. Einige dieser Zusatzqualifikationen entwickeln sich bereits zu eigenen Schwerpunkten.

Fortschritt und Spezialisierungen

Die Weiterentwicklung zeigt sich beispielsweise in der Geburtshilfe. Hier hat die pränatale Diagnostik und fetomaternale Medizin (Schwangerschaftserkrankungen und Erkrankungen des ungeborenen Kindes) stark an Bedeutung gewonnen. Im Bereich der operativen Gynäkologie ist der Fortschritt vor allem durch die Entwicklung neuer schonender Operationsmethoden sowie alternativer Therapien erkennbar. So können Eileiterschwangerschaften bereits oft rein medikamentös behandelt werden. Dies erspart eine operative Laparoskopie.

Künstliche Befruchtung
Bleibt der Wunsch nach einem Baby auf natürlichem Wege verwehrt, entscheiden sich viele Paare für die In-vitro-Fertilisation. Die Nachfrage steigt. Da sich der Zeitpunkt für das erste Kind durch längere Ausbildungszeiten und Karriereplanung von Frauen immer mehr verzögert,  sind die Gründe oft altersbedingt.

Zukünftige Entwicklungen

Der medizinische Fortschritt im Allgemeinen und speziell auch in der Gynäkologie lässt in den nächsten Jahren besonders in den Bereichen der Molekularbiologie, der Genetik und der Immunologie weitere Schwerpunkte im fachspezifischen und interdisziplinären Bereich erwarten.
 

Frauenärzte: Burgenland

Frauenärzte: Kärnten

Frauenärzte: Niederösterreich

Frauenärzte: Oberösterreich

Frauenärzte: Salzburg

Frauenärzte: Steiermark

Frauenärzte: Tirol

Frauenärzte: Vorarlberg

Frauenärzte: Wien