Kann Wassertrinken beim Abnehmen helfen?

Mythos oder Medizin

Kann Wassertrinken beim Abnehmen helfen?

Durch Wasser trinken Gewicht verlieren ist prinzipiell möglich. Wissenschaftlich bewiesen wurde es jedoch nicht. Ernährungswissenschaftlerin Rebecca Muckelbauer von der Berliner Charité ging der Sache auf dne Grund und führte eine Studie durch, die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde.

Insgesamt 5000 bisher zu dem Thema erschienene Artikel und Ergebnisse wurden von Muckelbauer und ihrem Team durchforstet - am Ende blieben jedoch nur 13 Untersuchungen übrig, die ebenfalls keine hochwertigen Ergebnisse aufwiesen. Nur eine Studie konnte die Forscher überzeugen: Ein Teil meist übergewichtiger Personen trank im Rahmen einer Studie täglich rund einen halben Liter mehr Wasser, als der Ernährungsplan es vorgeschrieben hatte. Resultat: Wassertrinken half übergewichtigen Menschen dabei Gewicht zu verlieren.

Wassertrinken kann das Sättigungsgefühl für eine kurze Zeit stärken und auch den Energieumsatz erhöhen.Schaden kann es jedenfalls kaum, denn wie Muckelbauer im Rahmen eines Versuchs herausfand, half Wassertrinken das Risiko für Übergewicht bei Kindern zu reduzieren. In Schulen stellte man Wasserspender auf, die schlußendlich einen positiven Effekt auf das Gewicht der Kinder hatten. Den Versuch möchte man nun auch auf Erwachsene und deren Arbeitpslätze übertragen. Fazit: Wasser hilft beim Abnehmen, zumindest, wenn es süße Getränke ersetzt.

6 Fakten rund ums Wasser 1/6
1. Wasser ist der Wohlfühlstoff Nummer eins für unseren Organismus, schließlich löst und transportiert es alle lebenswichtigen Nährstoffe. Etwa 0,03 Liter pro Kilogramm Körpergewicht brauchen wir täglich.
 2.„Natürliches“ Mineralwasser darf nur am Quellort abgefüllt werden, und zwar so, wie es aus dem Brunnen kommt. Es enthält Mineralstoffe und Spurenelemente, die im Körper lebenswichtige Aufgaben erfüllen.
3.Eine neue Studie ergab: Wer seinen Wasserkonsum um einen halben Liter pro Tag steigert, erhöht seinen Energieumsatz um etwa 50 Kalorien.
4.Mineralwasser ist nahezu unbegrenzt haltbar. Dennoch verlangt der Gesetzgeber die Angabe der Lebensdauer. Meist ist sie auf einen Zeitpunkt zwei Jahre nach der Abfüllung datiert. Ist die Flasche einmal geöffnet, sollten Sie das Wasser nicht länger als drei Tage aufbewahren, vor allem dann, wenn keine Kohlensäure enthalten ist oder Sie direkt aus der Flasche trinken.
5.Gerade bei schweißtreibenden Fitness-Arten verliert der Körper viel Flüssigkeit. Sportmediziner empfehlen deshalb, während längerer Belastungsphasen rund einen Liter pro Stunde zu trinken. Am besten ein Wasser mit viel Natrium, das der Körper über den Schweiß verliert, wählen (ideal: 200 Milligramm pro Liter).
6. Wasserdefizite vom Tag abends auszugleichen bringt nichts - der Körper kann so große Mengen gar nicht auf einmal aufnehmen. Deshalb: unbedingt gleichmäßig über den Tag verteilt trinken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum