Innere Uhr läuft schneller als die Realität

Umfrage zeigt

Innere Uhr läuft schneller als die Realität

Wahrgenommene Dauer des vergangenen Jahrzehnts betrug im Schnitt 7,8 Jahre.

Die innere Uhr läuft schneller als in der Realität die Zeit vergeht. Das ergab eine Online-Umfrage von Marketagent.com unter rund 1.000 Personen. Demnach betrug die wahrgenommene Dauer des vergangenen Jahrzehnts im Durchschnitt 7,8 Jahre. Das ergab der Mittelwert bei der Beantwortung der Frage nach der subjektiv wahrgenommenen Dauer der vergangenen zehn Jahre.

85 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass die Zeit sehr schnell bzw. eher schnell vergeht. Lediglich zwei von hundert Österreichern sehen das Leben langsam an sich vorbeiziehen. Und bei 16,8 Prozent der Bevölkerung läuft die innere Uhr korrekt. Insbesondere Frauen leben laut den Umfrageergebnissen auf der Überholspur: So finden 48 Prozent, dass die Zeit schnell vorbeigeht, bei den Männern stimmten dieser Aussage 39 Prozent zu