Heilsame Wickel: Rezepte zum Selbermachen

Naturheilmittel

Heilsame Wickel: Rezepte zum Selbermachen

Körperwickel helfen auf sanfte Weise bei vielen Alltagsbeschwerden.

Es gibt sie warm und kalt, mit Kartoffeln, Lavendel oder Salz: Wickel sind gesunde Alleskönner, die bei angenehm warmer Temperatur die Durchblutung fördern, Krämpfe lösen und Stoffwechsel und Immunsystem anfeuern. Auch kalte Wickel haben viele positive Wirkungen, denn sie stoppen Entzündungen oder können Fieber senken, indem sie dem Körper Wärme entziehen. Und: Sie schenken ein Gefühl von vollkommener Geborgenheit.

Wickeln Sie sich gesund!
Schon unsere Großeltern wussten sich mit selbst gemachten Wickeln zu helfen: Sie tun gut und schenken Wohlbefinden! Jetzt kommen sie wieder vermehrt zum Einsatz: Sie helfen ohne Nebenwirkungen. Durch die Haut wirken die Inhaltsstoffe im Wickel bis tief in die Organe ­hinein. Zur Wirkung von wohltuenden Wickeln tragen auch die aufmerksame Zuwendung, die Berührung, die Nähe und das Ansprechen der Sinne durch angenehme Düfte (von hochwertigen Aromaölen) wesentlich bei. Auch wenn wir uns selbst wickeln, entsteht dieses seelische Wohlgefühl. Mit diesen einfachen Rezepten sind Sie rasch wieder fit!