Die 20 besten Lebensmittel für das Herz

...

1. Erdnüsse

Die ungesättigten Fettsäuren reduzieren das Risiko von Herz- und Kreislauf­Erkrankungen. Walnüsse haben
einen ähnlich positiven Effekt.

2. Brombeeren

Die enthaltenen Anthocyane (Pflanzen­farbstoffe) wirken durchblutungs­fördernd, gefäßschützend und
blutdrucksenkend.

3. Artischoken

Der Wirkstoff Cynarosid hemmt ein Enzym, das die Leber zur Herstellung von Cholesterin benötigt.

4. Rotwein

Der Alkohol verringert die „Klebrigkeit“ der Blutplättchen und damit auch den Herzinfarkt. Spätestens nach zwei Achterln sollte aber Schluss sein, sonst
schadet der Wein mehr als er nützt.

5. Olivenöl

Erhöht die Konzentration an gutem HDL-
Cholesterin im Blut. Achtung: Nur hochwertiges, natives Öl verwenden. Ähnlich wirken Raps- und 
Leinsamenöl.

6. Brokkoli

Das im Gemüse enthaltene Antioxidans Sulforaphan wirkt entzündungshemmend und reinigt die Blutgefäße.

7. Heidelbeeren

Wirken entzündungshemmend. Flavonoide (Pflanzenstoffe) stärken das Immunsystem und beugen Gefäßkrankheiten vor.

8. Petersilie

Gut zum Würzen! Kann einen Teil des Kochsalzes ersetzen und so den Blutdruck positiv beeinflussen. Ist dazu reich an Kalium und Magnesium.

9. Knoblauch

Sekundäre Pflanzenstoffe sind gut für Blutgefäße und den Stoffwechsel. Knoblauch kann sogar Ablagerungen in Arterien wieder rückgängig machen.

10. Wildlachs

Extrem hoher Omega-3-Fettsäurengehalt! Dieser verbessern die Fließfähigkeit des Blutes und beugen dem Infarkt vor. Ideal: Zwei Mal pro Woche.

11. Buchweizen

Enthält die Aminosäure Arginin, die die Blutgefäßwände elastisch hält und verhindert, dass sich die Blutplättchen verklumpen.

12. Joghurt

Milchsäurebakterien können im Verdauungstrakt den Spiegel an Triglyzeriden (Neutralfette) und Cholesterin 
senken. Auf einen niedrigen Fett­gehalt achten!

13. Mandeln

Ein echter
Anti-Cholesterin-Cocktail! Reich an ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen, Vitamin E und sekundären Pflanzenstoffen. Gute
Alternative zu wenig herz­freundlichen Chips.

14. Makrele & Hering

Wirken ähnlich wie der Lachs: Der Wert des „schlechten“ Cholesterins (LDL) und der Triglyzeride wird verringert, der „gute“ Cholesterin­gehalt steigt.

15. Fenchel

Gesunde Kombination aus Folsäure, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Dazu vielfältig in der 
mediterranen Küche einsetzbar.

16. Curry

Der Farbstoff 
Kurkumin senkt den Cholesterinspiegel ähnlich effektiv wie Medikamente.

17. Honigmelonen

Verhindern, dass Blutplättchen verkleben. So kann das Blut weiter ungestört durch den Körper fließen.

18. Harzer Käse

Enthält als einzige Käsesorte keine herzungesunden, gesättigten Fettsäuren.

19. Shiitake-Pilze

Die asiatischen Schwammerln (gut etwa in Wok-Gerichten) beugen dank ungesättigter Fettsäuren und des Nährstoffes Cholin Herz- und Kreislauf-Erkrankungen vor.

20. Kefir

Dank der probiotischen Milchsäurebakterien und Hefekulturen kann er den Cholesterinspiegel senken.