Das steigert das Brustkrebs-Risiko

7 Risikofaktoren

Das steigert das Brustkrebs-Risiko

Wie hoch Ihr persönliches Bruskrebsrisiko ist, hängt von vielen Faktoren ab.

Die häufigste Krebserkrankung bei Frauen ist Brustkrebs . Wenn die Krebserkrankung rechtzeitig erkannt wird, hat sie gute Heilungschancen. Darum sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchung besonders wichtig. Das selbständige Abtasten der Brust ist eine wichtige Maßnahme, die jede Frau selbst durchführen kann und sollte.

Lesen Sie hier: So tasten Sie Ihre Brust richtig ab!

Wie hoch Ihr persönliches Brustkrebsrisiko ist, hängt von einigen Faktoren ab:

Brustkrebs: 9 Risikofaktoren 1/8
1. Erste Regel
Wann hatten Sie Ihre erste Regelblutung? Das frühe Einsetzen der Regelblutung kann das Brustkrebsrisiko erhöhen. Auch Blutungen nach 50 Jahren steigern das Risiko für eine Brustkrebserkrankung.