Das sind heilende Ayurveda-Griffe

Marma-Therapie

Das sind heilende Ayurveda-Griffe

Die ayurvedische Druckpunkt-Massage kuriert Alltagsleiden schnell und ohne Nebenwirkungen.

Sie ist bei uns – zu Unrecht – noch nicht sehr bekannt: Mit der sogenannten Marmatherapie kann man – ähnlich wie bei der chinesischen Akupressur – einzelne Punkte (die „Marmas“) selbst behandeln. Wiederentdeckt wurde die indische Methode vom deutschen Ayurveda-Experten und Arzt für Naturheilverfahren Dr. Ernst Schrott (nachzulesen in „Marmatherapie“, Mosaik Verlag um 18,50 Euro).  

Punkte reagieren auf Berührungen

Es genügt, die Punkte (siehe Abbildungen) sanft zu massieren. Wichtig: Immer beide Körperseiten behandeln! Manchmal tun drei längere Behandlungen pro Tag gut, oft genügt eine Fünf-Minuten-Massage. 

Diashow: Marma-Therapie

1/4
Marma-Therapie
Marma-Therapie

Das Herz-Marma. Dagegen hilft es: Erhöhte Infektanfälligkeit, Selbstzweifel. So geht es: „Hridaya“ ist das wichtigste Marma: Es beeinflusst die gesamte Gesundheit und das Immunsystem. Es liegt über dem Brustbein nach links unten verlagert. Die linke Hand berührt den Nabel. Der kleine Finger zeigt nach unten. Die rechte Hand ruht auf dem Brustbein und bewegt sich kreisend. Etwa drei bis fünf Minuten lang.

2/4
Marma-Therapie
Marma-Therapie

Das Hand-Marma. Dagegen hilft es: Abgespanntheit, Sorgen und Schmerzen in der Hand. So geht es: Das Marma liegt in der Mitte des Handtellers. Setzen Sie sich aufrecht hin. Umgreifen Sie die zu behandelnde Hand, sodass der Daumen auf dem Marma liegt. Die Finger unterstützen den Gegenpunkt auf dem Handrücken. Den Punkt 3 min sanft massieren.

3/4
Marma-Therapie
Marma-Therapie

Zwischenzehen-Marma. Dagegen hilft es: nervöse Unruhe, Fuß- und Wadenkrämpfe. So geht es: Dieses Marma befindet sich im weichen Zwischenraum des ersten und zweiten Zehs. Die Berührung des Punktes (genannt „Kshipra“) soll zu mehr Gelassenheit verhelfen. Mit der Handfläche den Vorfuß von unten halten. Der Daumen der anderen Hand bewegt sich an der Stelle zwischen den Zehen leicht auf und ab, etwa fünf Minuten lang. ldeal vor dem Einschlafen!

4/4
Marma-Therapie
Marma-Therapie

Das Hand-Marma. Dagegen hilft es: Abgespanntheit, Sorgen und Schmerzen in der Hand. So geht es: Das Marma liegt in der Mitte des Handtellers. Setzen Sie sich aufrecht hin. Umgreifen Sie die zu behandelnde Hand, sodass der Daumen auf dem Marma liegt. Die Finger unterstützen den Gegenpunkt auf dem Handrücken. Den Punkt 3 min sanft massieren.