So senken Sie Ihr Herzinfarktrisiko

10 einfache Tipps

So senken Sie Ihr Herzinfarktrisiko

Die Angst vor einem Herzinfarkt ist groß, warum sollten Sie also nicht ein paar einfache Ratschläge befolgen, um Ihr Risiko einen Infarkt zu erleiden, deutlich zu senken?

Bluthochdruck, Übergewicht und ein hoher Cholesterinspiegel - das alles sind Dinge, die dem Herzen erheblichen Schaden zufügen können. Mit einer ausgewogenen Ernährung, einem gesunden Lebensstil und viel Bewegung sind Sie auf dem besten Weg für ein langes und gesundes Leben. Wenn Sie diese 10 einfache Tipps befolgen, senken Sie Ihr Herzinfarktrisiko stark:

10 Strategien gegen Herzinfarkt 1/10
1. Lachen Sie! Lachen ist nicht nur gut für die Seele, sondern auch für Ihr Herz. Es aktiviert biochemische Prozesse, lockert die Muskeln und setzt Glückshormone frei. Kinder lachen bis zu 400-mal am Tag, Erwachsene nur mehr 15-mal im Schnitt. Das sollten Sie ändern! Lachen Sie, so oft es nur geht.
2. Gehen Sie zum Arzt! Nehmen Sie Vorsorgeuntersuchungen wahr. Der Arzt kann Infarktrisiken erkennen und so können Sie rechtzeitig dagegen vorgehen.
3. Sorgen Sie für eine schlanke Mitte! Studien zeigen, dass der Bauchumfang eine große Rolle in der Herzgesundheit spielt. Ein dicker Bauch erhöht das Risiko für Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck und somit auch das Herzinfarktrisiko. Bei Frauen sollte der Bauchumfang unter 88, bei Männern unter 102 cm liegen.
4. Essen Sie wie im Urlaub! Setzen Sie auf mediterrane Ernährung: viel frisches Obst und Gemüse, wenig tierische Fette und Fleisch, dafür pflanzliche Öle sollten am Speiseplan stehen. Mediterrane Ernährung ist gut für die Herzgesundheit.
5. Machen Sie Urlaub! Entfliehen Sie dem Alltag und tanken Sie neue Energien bei einem Urlaub. Diesen Luxus sollten Sie sich Ihrer Gesundheit zuliebe gönnen.
6. Machen Sie keinen Sport wenn Sie krank sind! Schnupfen, Husten, Fieber? Dann ist Sport tabu! Nach einer Grippe oder einem Infekt ist der Körper geschwächt und braucht eine Auszeit. Gönnen Sie ihm diese Pause und trainieren Sie erst wieder, wenn Sie sich richtig gesund und fit fühlen. Rund vier bis 6 Wochen Sportpause werden empfohlen.
7. Hören Sie mit dem Rauchen auf! Das wollen Sie vielleicht nicht hören (dabei wissen Sie es eh schon längst): Hören Sie mit dem Rauchen auf! Bereits nach einem Jahr als Nichtraucher ist Ihr Herzinfarktrisiko um die Hälfte gesunken. Es ist nie zu spät aufzuhören!
8. Trinken Sie Alkohol in Maßen! Männer sollten maximal 20 bis 24 Gramm Alkohol (ca. zwei Gläser Bier) pro Tag zu sich nehmen. Bei Frauen sollten es nicht mehr als 10 bis 12 Gramm (ca. ein Glas Bier) sein.
9. Machen Sie mehr Schritte! Zu Fuß einkaufen, in die Arbeit oder die Kinder von der Schule abholen - jeder Schritt zählt! Bewegen Sie sich mindestens 30 Minuten am Tag und machen Sie Ausdauersport. Bereits 2000 zusätzliche Schritte täglich senken das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um acht Prozent. Tipp: Legen Sie sich einen Schrittzähler zu und schauen Sie mal wie viele Schritte Sie am Tag so machen.
10. Vermeiden Sie Stress! Stress schadet dem Herzen, darum ist Entspannung nach der Arbeit besonders wichtig. Schalten Sie ab - auch das Handy! Und nehmen Sie sich Zeit für Dinge, die wirklich wichtig sind und Ihnen Freude bereiten: Freunde und Familie.

Symptome eines Herzinfarkts 1/7
Angst Panikattacken bis zur Todesangst können Anzeichen eines drohenden Infarkts sein.

Brustenge Die sehr unangenehme Angina pectoris ist ein Warnzeichen für Herzinfarkt.

Schmerz Sitzt meist hinter dem Brustbein, kann aber ausstrahlen.
Blässe Fahle Gesichtsfarbe deutet auf akuten Schockzustand hin.
Atemnot Ist der Herzmuskel bereits stark geschädigt, staut sich Blut in der Lunge.
Übelkeit Zusammen mit Schmerz im Oberbauch vor allem bei Frauen ein Infarkt-Symptom.
Kalter Schweiß Ist oft Vorbote der Stresssituation durch drohenden Herzinfarkt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum