21. Jänner 2016 15:18
Slideshow
Dos and Don’ts beim Frauenarzt
Dos and Don’ts beim Frauenarzt

1. Zögern Sie den Termin nicht hinaus

Wenn Sie Angst vor dem Arztbesuch haben, dann fragen Sie Freunde oder Familie nach einer Arztempfehlung. Beim ersten Besuch sagen Sie dazu, dass Sie noch nicht dort waren, damit der Arzt Ihnen entgegenkommen und Ihre Ängste nehmen kann.

2. Sich nichts sagen trauen

Seien Sie ehrlich, damit Ihr Arzt Ihnen mit Ihren Beschwerden helfen kann. Nutzen Sie Begriffe, die Ihnen vertraut sind oder schreiben Sie etwas auf, wenn es Ihnen unangenehm ist, darüber zu reden.

3. Übertriebene Intimhygiene

Im Intimbereich sollte es nicht nach Blumen oder Vanille duften. Intimsprays können Irritationen oder allergische Reaktionen hervorrufen.

4. Sich für die Intimfrisur schämen

Ihr Doktor macht sich keine Gedanken darüber, ob Sie im Intimbereich rasiert sind oder nicht.

5. Mit Blasenentzündung ausharren

Bei den Symptomen einer Blasenentzündung sollten Sie möglichst bald einen Arzt aufsuchen. Auch der Hausarzt kann Sie in diesem Fall behandeln, wenn Sie einen schnelleren Termin brauchen. Diese Tipps helfen gegen eine Blasenentzündung.

6. PMS verheimlichen

Wenn Sie starke Stimmungsschwankungen, Krämpfe oder andere Leiden haben, dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber. Es gibt viele Möglichkeiten gegen PMS vorzugehen.

7. Bei Menstruation absagen

Fragen Sie Ihren Gynäkologen, ob es nötig ist den Termin zu verschieben.