Koch-Kalorienfallen

,.

Essen für Zwei

Supersize-Portionen locken nicht nur in Restaurants, sondern auch in der eigenen Küche. Wenn Sie Rezepte nachkochen, die für zwei Personen bestimmt sind, für Sie alleine aber vier Portionen ergeben, könnte es passieren, dass Sie mehr davon essen, als Ihr Magen eigentlich bräuchte. Passen Sie beim Kochen die Rezepte an oder frieren Sie Portionen ganz einfach für die nächsten Tage ein!

Traditionelle Rezepte

Oma's leckerer Käseauflauf, Mama's Guglhupf - viele leckere Familienrezepte sind kalorienreich und sollten daher eher selten auf dem Speiseplan stehen und nicht im Alltags-Repertoire sein.

Zuckerfallen

Sie würden über Ihr Hühnerbrustfilet wohl keinen Zucker streuen, oder? Bestimmte Saucen und Salat-Dressings sind jedoch voll mit Zucker, also tut man damit im Prinzip nichts anderes. Achten Sie darauf und verzichten Sie auf Fertig-Marinaden - ein Teelöffel Olivenöl und Essig tun es auch!

Zu viel Öl

Schnell landen in der Pfanne ein paar zusätzliche Öl-Kalorien wenn man es einfach aus der Flasche hinein schüttet. Um die Kalorien im Rahmen des Gesunden zu halten benützen Sie einfach einen Pinsel, um Pfannen zu beschichten. Beim Backen lieber auf Backpapier, statt Butter, umsteigen!

Naschen beim Kochen

Wenn Sie während der Zubereitung Ihres Salats ein paar Nüsse oder einbisschen Käse essen, landen gleich ein paar Kalorien mehr im Körper. Tipp: Wenn in einem Rezept ein Teelöffel Nüsse oder 2 Scheiben Käse stehen, tun Sie sich leichter darauf zu verzichten, wenn die Portionen in kleinen Schüssel vorbereitet und weggestellt werden, als wenn Sie direkt aus der Packung in den Salat (und in den Mund) wandern.

Zu viel Salz

Salz ist der größte aller Cellulite-Verursacher und es dehydriert unseren Körper. Und Dehydration führt wiederum erneut zu Hungergefühl - weniger ist also mehr und manchmal ist viel Salz gar nicht notwendig. Stattdessen fangen Sie beim Würzen der Speisen mit allen anderen Gewürzen an- zum Beispiel frischen Kräutern, Zitronensaft, einem Spritzer Essig etc. Am Ende geben Sie nur so viel Salz wie notwendig hinzu!

Fertig-Abendessen

Nichts ist einfacher, als nach einem anstrengenden Tag das Abendessen von der Mikrowelle "kochen" zu lassen - und nichts ist ungesünder! Tiefgefrorene Speisen sind zwar schnell fertig aber sättigen kaum. Stattdessen lieber einen schnellen Salat zubereiten.