Homöopathie-Praxis: Was zu beachten ist!

Homöopathie-Praxis: Was zu beachten ist!

Irgendjemanden kennt man immer, der von besonders guten Erfahrungen mit der Homöopathie berichtet. Wenn Beschwerden schon länger anhalten und konventionelle Therapien keine Besserung bringen, ist für einige Patienten daher der nächste logische Schritt die Terminvereinbarung beim Homöopathen. Gerade wenn Symptome schon lang andauern oder keine Ursache für sie gefunden werden konnte, führt das Menschen oft zum ersten Mal in die Homöopathie-Praxis.

Gut vorbereitet zum Arzttermin

Ganz gleich, ob Sie der Wunsch nach Linderung Ihrer Symptome oder das Bedürfnis nach natürlichen Arzneimitteln zum Homöopathen führt: Vor dem ersten Besuch sollten Sie folgendes über die Methoden der Homöopathen wissen:

Zeit für Homöopathen nehmen
Wer Hilfe in der klassischen Homöopathie sucht, der sollte Zeit für den Arztbesuch mitbringen. Homöopathen wollen meist Ihre Krankengeschichte ganz besonders genau erfassen und beziehen Ihre gesamten Lebensumstände mit in die Diagnose ein. Anders als bei vielen konventionellen Arztbesuchen kann das erste Anamnese-Gespräch in der Homöopathiepraxis also schon mal eine gute Stunde oder sogar länger dauern!

Befunde für den Besuch in der Homöopathie-Praxis vorbereiten
Nehmen Sie bereits zum ersten Gespräch in der Homöopathie-Praxis alle relevanten und aktuellen Befunde mit, sofern Sie welche haben. Denn als Arzt wird Ihr Homöopath akute gesundheitliche Probleme, die eine konventionelle medizinische Therapie erfordern, ausschließen wollen, bevor er Sie homöopathisch behandelt. Das kann durchaus bedeuten, dass Ihr Homöopath Sie im Zuge der Behandlung zur Abklärung an entsprechende Ärzte anderer Fachrichtungen überweist, um für Sie die idealste Therapie zu gewährleisten.

Bisherige Medikamente kennen und in die Praxis mitnehmen
Sollten Sie bereits medizinische Therapien erhalten und Medikamente nehmen, schreiben Sie sich diese auf. Ihr homöopathisch arbeitender Mediziner möchte genau wissen, was Sie bisher unternommen haben und welche Arzneien Sie derzeit einnehmen. Oft hat man beim Arztbesuch dann zwar genau die Packungsfarben der Medikamente vor Augen, es fällt einem aber partout nicht ein, wie die nun heißen. Mit einer vorbereiteten Liste haben Sie alle Arzneinamen parat.

Beobachten Sie sich vor Ihrem Arzttermin beim Homöopathen selbst
Die Homöopathie funktioniert nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Das bedeutet, dass Ihr Arzt für Ihre Symptome eine Arznei wählen wird, die an einer gesunden Person ähnliche Beschwerden herbeiführt, mit denen Sie gerade kämpfen. Um dieses möglichst ähnliche Bild zu erheben und damit eine passende Arznei zu wählen, wird Ihr Arzt viele ungewöhnliche Fragen stellen. Damit Sie auf diese eine Antwort haben, beobachten Sie Ihr Symptom vorm Arztbesuch genau. Folgende Fragen können bei der Beobachtung hilfreich sein:

  • Wann tritt das Symptom auf?
  • Wann wird es besser oder schlechter?
  • Wie verändert Gehen, Liegen oder Sitzen das Symptom?
  • Wird es besser bei Wärme oder bei Kälte?
  • Sind Sie lieber drinnen oder draußen, wenn die Beschwerden auftauchen?
  • Bemerken Sie Besonderheiten während des Symptoms? Bekommen Sie zusätzlich z. B. großen Durst oder verspüren Sie das Bedürfnis nach einem bestimmten Lebensmittel?
  • Bemerken Sie Ihre Beschwerden eher morgens, untertags, abends oder in der Nacht?
  • Welche Begleiterscheinungen fallen Ihnen auf?

Tipps zur optimalen Vorbereitung für den Termin beim Homöopathen im Überblick

  1. Planen Sie mehr Zeit für Ihren Termin in der Homöopathiepraxis ein, als Sie es sonst von Arztterminen gewohnt sind.
  2. Bereiten Sie alle bisherigen Befunde vor und nehmen diese mit, um Ihrem Arzt die Wahl der passenden Therapie zu erleichtern.
  3. Bereiten Sie für den Besuch beim Homöopathen eine Liste aller Medikamente vor, die Sie bereits einnehmen.
  4. Beobachten Sie Ihre Beschwerden und mögliche Begleitsymptome in der Zeit vor Ihrem Arzttermin genau.
  5. Halten Sie sich an die Einnahmeempfehlung Ihres Arztes.
     

Dieser Text wurden freundlicherweise zu Verfügung gestellt vom Homöopathie-Experten Dr. Peithner KG.

Diesen Artikel teilen:
entgeltliche Einschaltung
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum