Gute Gründe einen Apfel zu essen

.

1. Äpfel sind Vitamin-Bomben
Kein Mythos, sondern Tatsache - Äpfel halten gesund und diese Volksweisheit wurde mit mehreren Studien besättigt. Das kalorienarme Obst enthält, abhängig von der Sorte, unterschiedlich viel Vitamin C und stärkt somit das Immunsystem.

2. Äpfel beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor
Sekundäre Pflanzenstoffe beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und Polyphenole können sogar das Krebsrisiko mindern. Mineralstoffe wie Kalium erfüllen wichtige Aufgaben im Nerven- und Muskelstoffwechsel.

3. Äpfel verbessern Cholesterinwerte
Im Rahmen einer Studie der Florida State Unievrsity kam man zu dem Ergebnis, dass Frauen die Äpfel aßen nach sechs Monaten deutlich geringere LDL-Cholesterinwerte aufwiesen - diese sanken um 23 Prozent. LDL-Cholesterin gilt als Risikofaktor für Arterienverkalkung und wir ddaher als "schlechtes Cholesterin" bezeichnet.

4. Äpfel sind günstig

Mit etwa 30- 50 Cent pro Apfel hat man eine Zwischenmahlzeit wnen der kleine Hunger kommt - und tut damit auch der Figur gutes, denn...

5. Äpfel halten schlank & satt
Äpfel können beim Abnehmen helfen. Dahinter steckt der Ballaststoff Pektin, der den Blutzuckerspiegel konstant hält und so das Hungergefühl beruhigt.

6. Äpfel schützen vor Schlaganfällen
Das weiße Fruchtfleisch kann das Risiko von Shclaganfällen senken, wie eine Studie niederländischer Wissenschaftler zeigte. Zehn Jahre lang wurden 20 000 Personen beobachtet - bereits 25 Gramm Äpfel am Tag konnten das Risiko um neun Prozent senken.

7. Äpfel sind lecker
Ob pur, als Saft oder als Zutat für leckere Kuchen, Kompotte oder Tartes - Äpfel schmecken gut und sind vielfach verwendbar.