Tauwetter

Wetterumschwung

Zickzack-Wetter: Jetzt gesund bleiben

Achtung Temperatur-Umschwünge: Jetzt nicht krank werden!

Die Kältewelle ist jetzt endlich vorbei! In den kommenden Tagen und Wochen erwarten uns Temperatur-Höhen und Tiefen, die unser Immunsystem durcheinander bringen und schwächen. Man weiß morgens nicht, ob man Wintermantel oder Frühlingsjacke anziehen soll und trifft nicht selten die falsche Wahl und geht zu dünn bzw. zu luftig bekleidet aus dem Haus. Der Zwiebellook - also mehrere dünne Schichten an Kleidern - ist die ideale Übergangslösung zwischen den Jahreszeiten. Gearde jetzt sollten Sie auch Ihr Immunsystem stärken: Ernähren Sie sich gesund, achten Sie auf ausreichen Bewegung und gehen Sie an die frische Luft.

Wetterfühligkeit

Die Temperaturumschwünge an sich können keine Krankheit hervorrufen, aber es kann eine bestehende Erkrankung verschlechtern. So neigt zum Beispiel ein Mensch, der sowieso anfällig für Kopfschmerzen ist, beim Wetterumschwung eher zu Migräne als ein gesunder Mensch. Achten Sie also auf Ihr Wohlbefinden - damit Sie den Frühlingsbeginn richtig genießen können!

Zickzack-Wetter: So beugen Sie Krankheiten vor 1/6
Sauna
Regelmäßige Saunagänge und Kneipp-Güsse stärken den Organismus.