gesund

Zahnbürsten und Zahnseide richtig verwenden

Artikel teilen

Zahnbürsten und Zahnseide richtig verwenden

✏ Handzahnbürste

Oft gilt dieses Modell als veraltet – richtig angewendet, erzielt man mit jeder Zahnbürste dieselbe Putzwirkung. BASS-Technik: Der Bürstenkopf sollte während des Putzens im 45-Grad-Winkel zum Zahnfleisch stehen. In kreisenden Bewegungen mit mäßigem Druck über die Zahnoberflächen putzen, gegebenenfalls vom Zahnfleisch weg abstreifen.

✏ Elektrische Zahnbürste

Dieses Modell ist das wohl gängigste und bei der täglichen Mundhygiene das beliebteste und einfachste. Wichtig ist hier, dass keine Putzbewegung ausgeführt wird, da der Bürstenkopf dank innovativer Technik rotierend-oszillierend ist – sprich er bewegt sich nach links, rechts, vorne und hinten. Die Zahnbürste muss somit nur in langsamen Bewegungen, Zahn für Zahn mit wenig Druck über die Zahnoberflächen geführt werden.

✏ Ultraschall-Zahnbürste

Auch hier führt die Bürste eigenständige Putzbewegungen (Schwingungen) aus. Den Bürstenkopf in leicht kreisenden Bewegungen über die Zahnoberflächen führen. Mit leichtem Druck putzen. Putzgefühl und das Geräusch werden bei der täglichen Mundhygiene als gewöhnungsbedürftig beschrieben – großartige Ergebnisse.

✏ Zahnseide

Bei engen Kontaktpunkten unbedingt täglich verwenden – liegen die Zähne etwas weiter auseinander, sind Zahnzwischenraumbürsten zu empfehlen. Greifen Sie zu ungewachster Seide, da Wachsrückstände zu Belagansammlungen führen können. Die Zahnseide um die Mittelfinger spannen – mit Zeigefinger und Daumen führen. In langsamen Auf- und Abbewegungen die Kontaktflächen von beiden Seiten entlangfahren – keine Sägebewegungen.

OE24 Logo