Wichtige Untersuchungen für Frauen

Vorsorge

Wichtige Untersuchungen für Frauen

Neben der regelmäßigen Kontrolle beim Gynäkologen gibt es noch viele andere Untersuchungen, die für die Frauen-Gesundheit wichtig sind. Diese Vorsorgeuntersuchungen sollten Sie machen lassen.

Wichtige Vorsorgeuntersuchungen für Frauen 1/14
1. Mammografie (Brustkrebsvorsorge) Zur Früherkennung von Brustkrebs ist eine Mammografie sinnvoll und wichtig.
2. Blutbild Alle zwei bis drei Jahre sollten Sie ein Blutbild machen lassen. Dabei werden die wichtigsten Parameter, etwa die Leberwerte, überprüft.
3. Blutfettwerte (Cholesterin) Cholesterin gilt als Risikofaktor für einige Krankheiten, darum sollten die Blutfettwerte regelmäßig bestimmt werden.
4. Diabetes-Test Diabetes sollte möglichst früh erkannt werden, um Spätfolgen zu verhindern. Ein einziger Tropfen Blut reicht dafür aus.
5. Ultraschall der Halsschlagader Dabei lassen sich möglicher Ablagerungen in den Gefäßen und ein Risiko für Arteriosklerose erkennen.
6. Impfschutz kontrollieren Überprüfen Sie gemeinsam mit einem Arzt, ob Auffrischungs-Impfungen notwendig sind.
7. Blutdruck messen Kontrollen Sie regelmäßig ob Ihre Blutdruckwerte normal sind.
8. Knochendichte Spätestens ab 50 Jahren sollten Frauen die Knochendichte messen lassen, um Osteoporose frühzeitig zu erkennen. 
9. Darmspiegelung Bei Darmbeschwerden oder spätestens mit 55 Jahren sollten Sie zur Darmspiegelung gehen. Dabei kann Darmkrebs oder eine Vorstufe erkannt werden.
10. Hautkrebs-Vorsorge Lassen Sie Ihre Muttermale regelmäßig beim Hautarzt kontrollieren.
11. Sehstärke kontrollieren Lassen Sie regelmäßig Ihre Augen kontrollieren. Ab dem 50. Lebensjahr sollte auch der Augeninnendruck gemessen werden. Zu hohe Werte weisen auf Grünen Star hin.
12. Gynäkologe Gehen Sie regelmäßig (mindestens einmal pro Jahr) zur gynäkologischen Kontrolluntersuchung. Zur Früherkennung von Krebs nimmt der Arzt einen Abstrich aus der Vagina.
13. Zahnarzt Kiefer- und Munderkrankungen, Karies und Zahnstein werden kontrolliert. Früherkennung spart lästiges Bohren.
14. Lunge Gerade Raucher sollten sich einem Lungenfunktionstest unterziehen. Hierbei kann eine Funktionsstörung auf Lungenkrebs hinweisen. Es können natürlich auch kleinere Beschwerden wie chronisches Husten unter die Lupe genommen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum