Wespen-Mythen unter der Lupe

...

1. Alle Wespen stechen

Stimmt nicht! Nur eine kleine Artenanzahl hat einen Stachel, der unsere Haut durchdringen kann. Außerdem haben nur die Weibchen einen dünnen, spitzen Stachel. Die Männchen können nicht stechen.

2. Wespen sind aggressiv

Stimmt nicht! Eigentlich sind die Tiere friedlich. Aggressiv werden sie erst, wenn sie sich bedroht fühlen.

3. Wespen einfach wegpusten

Keine gute Idee! Das im Atem enthaltene Kohlendioxid reizt die Tiere. Auch wer nach den Tieren schlägt oder herumfuchtelt macht die Tiere angriffslustig. Bleiben Sie ruhig!

4. Tiere mit Obst ablenken

Diesen Tipp hört man auch immer wieder: Stellen Sie eine Schüssel mit Obst auf, um die Tiere vom Tisch abzuhalten. Dadurch werden aber auch neue Wespen angezogen, die dann ebenfalls den Weg zum Tisch finden.

5. Wespenfallen mit Bier und Saft

Auch diese Fallen locken neue Tiere an.

6. Wespen fliegen auf Parfum

Laut Experten ist an diesem Mythos nichts dran.

7. Zwiebel ist das beste Mittel nach einem Stich

Die Zwiebel ist zwar ein beliebtes Hausmittel und lindert den Schmerz tatsächlich. Greifen Sie aber lieber zu Antihistamin-Salben.

8. Alle Wespen lieben Fleisch und Kuchen

Stimmt nicht. Nicht alle Wespenarten stehen auf Fleisch und Süßes.