Wenn Sie diese 3 Dinge nicht berühren, entgehen Sie der Grippe

Hände weg!

Wenn Sie diese 3 Dinge nicht berühren, entgehen Sie der Grippe

Mit diesen Tipps könnten Sie eine Ansteckung vermeiden

In der (Prä-)Grippezeit kann man nicht gut genug aufpassen. Überall ertönt ein Niesen, allerorts erklingt ein trockener Husten und die eigene Stirn fühlt sich heute Morgen etwas heiß an – schon schlägt es in uns Alarm und wir sehen uns der Grippe-Erkrankung nahe.

Einfache Schutzmaßnahmen
Die gute Nachricht: Schon ein paar unkomplizierte Maßnahmen können uns effektiv vor einer Ansteckung schützen. Erkältung, Grippe & Co haben nämlich vor allem dann wenig Chance, wenn wir nicht mit ihnen in Berührung kommen. Dabei geht es nicht nur um Körperkontakt zu Erkrankten, sondern um alltägliche Schnittstellen, die Viren und Krankheitskeime weitergeben können.

Wir verraten Ihnen, welche Dinge Sie nicht berühren sollten, damit Sie gesund bleiben:

Diese 3 Dinge sollten „unberührt“ bleiben 1/3
1. Griffe
Ob Haltegriffe in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Türgriffe am Arbeitsplatz – meiden Sie diese vielbenützten Stellen so gut es geht oder reinigen Sie nach dem Kontakt gleich die Hände.

Auch diese Vorkehrungen minimieren das Ansteckungsrisiko deutlich:

Hygieneregeln für die Grippezeit
1. Vermeiden Sie Kontakt mit Erkrankten. Gehen Sie Menschenansammlungen aus dem Weg.
2. Verzichten Sie in der Grippezeit auf Händeschütteln und Begrüßungsküsse.
3. Waschen Sie sich oft und gründlich die Hände.
4. Lüften Sie häufig, sowohl Ihre Wohnung als auch das Büro.