Waschbrettbauch im 5. Monat – ist das gesund?

Sixpack-Mom ist wieder schwanger

Waschbrettbauch im 5. Monat – ist das gesund?

Wo ist das Baby? Fitnessmodel Sarah Stage ist zum zweiten Mal schwanger - wieder mit Waschbrettbauch.

Vor zwei Jahren gingen die Bilder ihres Babybauchs um die Welt: Die Kalifornierin Sarah Stage (33) hatte bis kurz vor der Schwangerschaft ein Sixpack, was der werdenden Mutter nicht nur viele Likes auf Instagram einbrachte, sondern auch heftige Kritik. Man warf ihr vor, dem ungeborenen Kind durch zu viel Training zu schaden. Stage beteuerte, dass sie ihr Training ärztlich abklären ließ und brachte einen gesundne Buben zur Welt.

Nun, zwei Jahre später, ist sie wieder guter Hoffnung. Auf Instagram verkündete sie, dass Baby Nummer 2 in Anmarsch ist. Und auch diesmal sieht man keine Wölbung, sondern nur Muskeln. Stage ist im fünften Monat und präsentiert einen ebenso durchtrainierten Bauch wie bei der ersten Schwangerschaft.

Da muss sogar das Brüderchen nach dem Babybäuchlein suchen:

Yesterday he patted my tummy and said "my baby" ???????? Do you think 2 year olds really understand ? ???? #5monthspregnant

Ein Beitrag geteilt von ????SARAH STAGE ???? (@sarahstage) am

Weniger Training als bei der ersten Schwangerschaft

Sarah verrät, dass diese Schwangerschaft anders verläuft als ihre erste. Zum einen ist sie etwas müder, weil sie sich zusätzlich um ihren Sohn kümmern muss, zum anderen liegt das Baby diesmal tiefer - ein weiterer Grund, warum der Bauch so klein erscheint. Das Training geht sie dementsprechend sanfter an: Sie legt alle paar Tage Trainigseinheiten von 5-10 Minuten ein, verzichtet auf Kardio-Workouts und macht lediglich Kraftübungen wie Liegestütze oder Kniebeugen.

We are beyond excited for Baby #2!!! ???????? #5monthspregnant

Ein Beitrag geteilt von ????SARAH STAGE ???? (@sarahstage) am

Ist Sport während der Schwangerschaft erlaubt?

Schwangere Frauen müssen keineswegs auf körperliche Betätigung verzichten, sollten ihr sportliches Vorhaben aber immer mit dem Arzt besprechen! Aus gesundheitlichen Gründen müssen bestimmte Frauen nämlich komplett auf Sport verzichten oder aufgrund von anfänglicher Übelkeit Sport auf das zweite Trimester verschieben. Hier sind einige Regeln, die man nicht außer Acht lassen sollte:

 

Dos & Don'ts bei Sport in der Schwangerschaft 1/12
Don't #1
Sport wenn eine Risikoschwangerschaft vorliegt