Was wirklich Kopfweh auslöst

5 gängige Übeltäter

Was wirklich Kopfweh auslöst

Fast jeden ereilt ab und zu Kopfweh. Doch viele wissen gar nicht über die Auslöser Bescheid.

Schon wieder Kopfweh! Doch woher kommt’s? Forscher haben teils erstaunliche Übeltäter ausfindig gemacht.

Parmesan & Thunfisch
Tritt das Kopfweh nach dem Essen auf, leiden Sie möglicherweise an einer Histamin-Intoleranz.

Flüssigkeitsmangel
Zu wenig trinken kann ebenfalls Kopfschmerzen auslösen.

Falsche Handtasche
Eine zu schwere Tasche belastet den Schulter-Nacken-Bereich einseitig. Die Folge wiederum: Kopfweh.

Schmerzmittel
Aspirin und Co. wirken gegen Schmerzen, können sie aber auch auslösen, wenn sie zu oft geschluckt werden.
l 3D-Filme im Kino: Sie überanstrengen die Augen, was zu Kopfweh führt. Lösung: Ein Platz weit hinten, möglichst mittig.

Heimliche Kopfweh-Auslöser 1/10
1. Nahrungsmittel
Wenn Sie nach dem Genuss von Salami, Parmesan, Thunfisch und Co. Kopfschmerzen bekommen, dann könnten Sie unter einer Histamin-Intoleranz leiden. Typisch dafür: Die Kopfschmerzen treten direkt nach dem Essen auf und verschwinden nach einer Stunde wieder.