Geschenke

Schenken macht nicht nur Freude

Warum Geschenke den Kindern schaden können

Artikel teilen

Ein Überfluss an Geschenken in der Kindheit kann schädlich sein.

Weihnachten gilt als Fest der Familie, Liebe und Freude. Allerdings kommt auch der materielle Wert nicht zu kurz. Schließlich macht es jedes Jahr aufs Neue Freude, seine Liebsten mit tollen Präsenten zu überraschen. Besonders aber das Leuchten in den Kinderaugen unter dem geschmückten Christbaum, wenn sie die Geschenkspackerl öffnen, möchte man nicht verpassen. Manchmal scheint es aber die Familie auch zu gut mit den Liebsten zu meinen. Nicht nur aus finanzieller Sicht betrachtet kann der Geschenkewahn ausarten, auch für die Psyche haben zu viele Geschenke zu Weihnachten einen Haken.

Gute Gründe gegen Weihnachtsgeschenke 1/3
1. Schulden, Glücksspiel und Kaufsucht
Offenbar können die Grundsteine für einen schlechten Umgang mit Geld bereits in der Kindheit gelegt werden. Wissenschaftler an der Universität Missouri konnten feststellen, dass Menschen, die in ihrer Kindheit übermäßig beschenkt wurden, später häufiger zu Schulden, Kaufsucht und Glücksspiel neigten. Denn durch die große Anzahl der Präsente geht der Wert des einzelnen Stückes unter. Viele Geschenke bescheren zwar ein Glücksgefühl, allerdings nur für eine kurze Zeit. Dadurch entsteht später das Verlangen, nach mehr materiellen Besitztümern. Besonders problematisch ist dies, wenn durch die Geschenke Defizite in der Beziehung, wie etwa Zeitmangel der Eltern für die Kinder, ersetzt werden.

So tun Sie Ihrem Kind etwas Gutes

Wer nicht in die Geschenkefalle tappen möchte, sollte vorab festlegen, wie viel das Kind erhalten soll. Zum Beispiel könnte man beschließen, nur drei Präsente unter den Christbaum zu legen. Dadurch werden diese wenigen Überraschungen auch mit mehr Sorgfalt ausgewählt. Überlegen Sie gut, womit Ihr Kind auch längerfristig eine Freude haben könnte, womit es sich weiterentwickeln und entfalten kann.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo