Warum dieser Käse gesund für Sie ist

Keine Fete ohne Feta?

Warum dieser Käse gesund für Sie ist

Feta ist der gesündeste Käse – wissen Sie, warum?

Käse wird oft in üble Nachrede gebracht. Zu viel Fett, zu viel tierisches Eiweiß – die Gründe dafür sind vielfältig. Doch bei der gesündesten Käsesorte sind sich Experten einig: Der Gewinner heißt Feta.

Wer die mediterrane Küche mag, wird Feta gut kennen. Der salzige und krümelige Käse hat sehr spezielle Merkmale. Er ist außerdem voller Calcium, Eisen, Zink und vielem mehr. Der originale Feta kommt aus einer speziellen Region in Griechenland und ist nicht aus Kuhmilch gemacht. Er enthält vor allem Schafsmilch, wird aber oft mit Ziegenmilch angereichert. Bis zu 30 Prozent Ziegenmilch kann ein Feta enthalten, um die Bezeichnung „Feta“ zu erhalten.

5 Gründe, um Feta zu Essen 1/5
1. Bekömmlichkeit
Viele Menschen reagieren empfindlich auf den Milchzucker Lactose, der in Kuhmilch enthalten ist. Schafs- und Ziegenmilch enthält sehr viel weniger Lactose und ist somit weitaus besser verträglich.