Unterversorgt mit Fett

...

1. Sie leiden unter trockener, schuppiger Haut

Ihre Haut ist trocken und schuppig? Dann sollten Avocados auf Ihrem Speiseplan stehen! Diese enthalten neben wertvollen Fetten auch das hautfreundliche Vitamin E.

2. Sie sind immer hungrig

Sie haben doch gerade erst gegessen und trotzdem knurrt der Magen? Dann sind Sie wohl nicht richtig satt geworden. Fett sorgt für ein Sättigungsgefühl und verhindert gleichzeitig, dass zu viel gegessen wird. Streuen Sie beim nächsten Salat einfach ein paar Nüsse oder Kürbiskerne darüber und das Sättigungsgefühl wird viel länger anhalten.

3. Sie können nicht klar denken

Sie fühlen sich oft benebelt? Omega-3-Fettsäuren spielen eine wichtige Rolle für die Hirnleistung. Essen Sie dreimal die Woche ölige Fische wie Makrele, Sardinen und Lachs. Chia- und Leinsamen liefern ebenfalls Omega-3-Fettsäuren.

4. Ihnen ist ständig kalt

Sie frieren ständig? Um das interne Heizsystem zum Laufen zu bringen, braucht der Körper Fett. Greifen Sie öfter mal zu Nüssen.

5. Sie nehmen einfach nicht ab

Sie ernähren sich sooo gesund und trotzdem verlieren Sie kein Gramm? Dann fehlt Ihnen vielleicht Fett. Fettreduzierte Diäten scheitern oft deshalb, weil der Körper krampfhaft an seinen Fettreserven festhält.