Übergewichtige essen zu schnell

Studie

Übergewichtige essen zu schnell

Jeden Bissen lieber gut kaufen, denn wer zu schnell isst, nimmt mehr Kalorien auf.

Das Forschungsteam der Universität Basel beschäftigte sich mit der Frage: Wann setzt beim Essen das Völlegefühl ein? Dabei wurden Ergebnisse von Normalgewichtigen und Übergewichtigen verglichen und beobachtet wann bei beiden Gruppen das Sättigungsgefühl einsetzte. Resultat: Übergwichtige aßen schneller, nahmen dadurch aber auch automatisch mehr Kalorien zu sich, als die Gruppe der Normalgewichtigen.

Das Tempo ist demnach ein ausschlaggebender Faktor bei der Gewichtszunahme. Wer langsamer isst, genießt das Essen bewusst, kann rechtzeitig die Signale des Körpers wahrnehmen und aufhören wenn der Magen voll ist. "Schon 100 tägliche Kalorien über der empfohlenen Menge können zur Gewichtszunahme führen", so das Forscher-Team.

50 fettreichste Lebensmittel 1/50
Öl
Achtung, damit sollte man sparsam umgehen, denn in 100g Pflanzenöl (egal ob Oliven-, Raps-, oder Sonnenblumenöl) stecken 100g Fett. Sie enthalten zwar wertvolle Fettsäuren, die unser Körper braucht, sollten aber nur zurückhaltend genossen werden.