Tipps: Zunehmen auf gesunde Weise

Untergewicht

Tipps: Zunehmen auf gesunde Weise

Abnehmen fällt vielen schwer. Mindestens genauso schwer ist es aber auch für von Natur aus dünne Menschen ein paar Kilos zuzunehmen.

Die einen kämpfen mit Salat und Smoothies gegen überschüssige Kilos, die anderen futtern fleißig Kalorienbomben, um endich zuzunehmen und mehr Kurven zu haben. Probleme mit dem Gewicht können auch für dünne Menschen belastend sein. Die Ursachen von Untergewicht sind oft genetisch bedingt, der Stoffwechsel arbeitet bei diesen menschen schneller als bei anderen. Aber auch Krankheiten wie Darmentzündungen, Schilddrüsenüberfunktion oder Depressionen können zu starkem Gewichtsverlust führen.

Von Untergewicht spricht man ab einem BMI unter 18,5. Da Untegewicht mindestens genauso ungesund wie Übergewicht ist, versuchen viele Betroffene sich mit besonders kalorienreichen Lebensmitteln zu ernähren. Das ist jedoch nicht der richtige Weg. Damit gesund zunehmen gelingt, sollten täglich etwa 500 Extra Kalorien gegessen werden. Über den Tag verteilt sollte man fünf bis sechs kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen und dabei auf die richtigen Lebensmittel achten - darunter fallen Lebensmittel die zwar kalorienreich, aber nicht zu fett oder zu zuckrig sind. Gegen Pizza und Kuchen spricht nichts - langfristig schadet es jedoch der Gesundheit mehr, als es dem Körper beim Zunehmen hilft.

Folgende Lebensmittel enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und wertvolle Fettsäuren. Diejenigen, die auf ihre Figur achten möchten, sollten davon eher weniger essen:

10 kalorienreiche & gesunde Lebensmittel 1/9
Nüsse
Nüsse sind ziemlich fett- und kalorienreich. Das enthaltene Fett ist jedoch rein pflanzlich und steckt voller wertvoller Fettsäuren. Wer zunehmen möchte, sollte sich täglich ein bis zwei Hände voll als Zwischenmahlzeit gönnen. Erdnussbutter oder Mandelmus sind ein toller Brotaufstrich.