Tipps für gesunde Augen

...

1. Hohe Luftfeuchtigkeit

Achten Sie – beispielsweise mit einem Hygrometer – darauf, dass die Luftfeuchtigkeit nicht unter 40 % liegt.

2. Zugluft vermeiden

Luftauslässe von Klimaanlagen und Klimageräten sollten nicht direkt auf Arbeitsplätze gerichtet sein; nicht direkt in der Zugluft sitzen!

3. Häufig blinzeln


Auch wenn Sie sich gerade stark auf Ihren Bildschirm konzentrieren: Blinzeln Sie häufig, um das Auge zu 
befeuchten.

4. Regelmäßige Pausen

Legen Sie auch bei Stress kurze Bildschirm-Pausen ein!

5. Bewusste Ernährung

Eine vitamin- und ballaststoffreiche, fettarme und fischreiche Ernährung hält uns und unsere Augen fit. Karotten, Paprika, Rote Rüben, Brokkoli, Vogerlsalat und Zitrusfrüchte gelten als besonders gesund für die Sinneszellen des Auges.

6. Befeuchtung

Im Akutfall können auch Tropfen mit speziellen Wirkstoffen gegen trockene Augen verwendet werden. Diese bilden einen feinen Film auf der Oberfläche des Auges und bewahren es so vor dem Austrocknen, außerdem haben sie eine schleimhautschützende Wirkung. Die Tropfen sind in praktischen Einmal-Dosen oder als Fläschchen abgepackt und sollten in jeder Schreibtischschublade für den Fall der Fälle zu finden sein. Laut Augenärzten schaden diese „künstlichen Tränen“ auch bei dauerhaftem Einsatz nicht.