Slideshow

Tipps bei Vorhofflimmern

Tipps bei Vorhofflimmern

Ruhe bewahren

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Herz rast, Sie spüren Schwindel oder Übelkeit, dann versuchen Sie, Ruhe zu bewahren.
Setzen Sie sich hin, atmen Sie langsam ein und aus. Trinken Sie ein Glas ­Wasser.
Versuchen Sie die Luft anzuhalten. Dies hilft unter Umständen, die Symptome von Vorhofflimmern zu mindern.

Arzt aufsuchen

Klingen die Beschwerden nicht nach wenigen Minuten ab oder kommen körperliche Beschwerden hinzu, sollten Sie ehestens den Arzt aufsuchen. Da Vorhof­flimmern nur bei Flimmer-Episoden am EKG erkennbar ist und nicht in der Zeit dazwischen, wenn der ­Sinusrhythmus wieder normal ist, sollte so rasch wie möglich (innerhalb von 24 Stunden) nach Auftreten der Beschwerden ein EKG gemacht werden.