Slideshow

Tipps bei schlechter Laune:

Tipps bei schlechter Laune:

Grund herausfinden

Es ist wichtig die Ursache für unsere Gemütslage herauszufinden. Dadurch kann man das Problem lösen. Vertrauen Sie sich jemanden an und suchen Sie zusammen eine Lösung.

 

Frische Luft

Gehen Sie nach draußen! Durch das Tageslicht wird man etwas aktiver. Man kann seine Batterien auch mit leichter sportlicher Betätigung aufladen. Machen Sie etwas Verrücktes. Schnappen Sie sich Ihren besten Freund oder Ihre beste Freundin und schlüpfen Sie in die Gummistiefel.

 

Lachen

Lachen ist gesund! Stellen Sie sich vor den Spiegel und lachen Sie Ihr Spiegelbild an. Oder schneiden Sie Grimassen. An das Gehirn wird eine positive Stimmung vermittelt und Sie werden automatisch bessere Laune bekommen. Probieren Sie es aus!

 

Singen

„Singen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.“ Nicht umsonst lautet das Sprichwort so. Selbst wenn Sie kein Gesangstalent sind, singen Sie sich Ihren Frust von der Seele.

 

Etwas Gönnen

Ruhepausen sind positiv für unseren Körper. Nehmen Sie ein Entspannungsbad oder naschen Sie Schokolade. Es ist auch eine gute Idee sich mit Freunden zu treffen. Lassen Sie sich von deren gute Laune anstecken.