Tagliatelle mit Brokkoli und Pesto

...

Zutaten für 4 bis 6 Personen

1 Kartoffel, 1 Brokkoli, 1 großer Bund frisches Basilikum, 70 g Parmesan, Meersalz,
400–500 g Tagliatelle, 4 EL Pesto aus dem Glas


 

Zubereitung



DIE PASTA VORBEREITEN
Die Kartoffel waschen und schälen, anschließend mit einem Sparschäler in sehr feine Scheiben schneiden. Den Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und die Röschen beiseitestellen. Das untere Ende des Strunks abschneiden, den Strunk längs halbieren und dann quer in dünne Scheiben schneiden. Die Basilikumblätter abzupfen, die Stiele wegwerfen. Den Parmesan reiben.

DIE PASTA ZUBEREITEN

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Tagliatelle zusammen mit den Brokkolischeiben hineingeben und die Nudeln gemäß der Packungsanweisung kochen. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit die Brokkoliröschen und Kartoffelscheiben hinzufügen. Die fertig gegarten Tagliatelle und Gemüsestücke abseihen, dabei etwas Kochwasser auffangen, und zurück in den Topf füllen. Die Hälfte der Basilikumblätter grob hacken. Zusammen mit dem Pesto und der Hälfte des Parmesans in den Topf geben. Gut durchmischen und bei Bedarf mit etwas Kochwasser auflockern.

DIE PASTA SERVIEREN
Auf einzelnen Tellern anrichten. Den Rest des Parmesans und die übrigen ganzen Basilikumblätter darüberstreuen. Am besten mit einer großen Schüssel frischem Salat servieren.