Suppe macht uns länger satt

Ernährungs-Tipp

Suppe macht uns länger satt

Eine gute Suppe kann durchaus als Mahlzeit gelten. Warum, erfahren Sie hier!

Haben Sie nach einem Proteinriegel oder einem Shake immer noch Lust auf ein Stück Kuchen? Seit Jahren veruschen Wissenschaftler ein Produkt zu finden, dass Menschen für einige Stunden satt macht und den Heißhunger auf Süßes und Knabberein in Grenzen hält oder stillt.

Jetzt soll die Antowrt gefunden worden sein - Suppen! Schon 2011 untersuchten französische Wissenschaftler den Effekt und entdeckten eine Fülle unterschiedlicher Reizzentren im Mund- und Darmebreich. Der Magen wird durch das Volumen der Suppe ausgedehnt und je lansgamer er sich entleert, desto länger hat der Mensch kein Hungergefühl.

Dafür evrantwortlich sidn die Dhenungsfühler in der Magenwand, die die Produktion udnd Konzentration des Hormons Ghrelin beeinflussen, welches den Appetit steuert. Ist der Magen voll, wird wenig davon produziert. Nun entwickelten Ernährunsgwissenschaftler eine Suppe, die Speisestärke enthält und somit noch länger satt machen soll. Eine gesunde Gemüsesuppe mit Gemüsestücken tut es aber auch. Doch im Vergleich zu der gleichen Menge an Kalorien und den gleichen Zutaten gekocht und mit einem Glas Wasser passiert, machte die Suppe mit ganzen Gemüsestücken länger satt! Die groberen Stücke dehnen den Magen nämlich mehr aus und die Brühe verzögert die Entleerung.