Ständig müde? Das ist schuld!

Das große Gähnen

Ständig müde? Das ist schuld!

Sind Sie ständig müde, obwohl Sie eigentlich genug Schlaf abbekommen? Daran liegt es:

Morgens kommen Sie kaum aus Bett, tagsüber werden Sie nicht richtig wach und abends fallen Sie erschöpft ins Bett: Sieht so Ihr Alltag aus? Nicht nur Schlafmangel kann dauermüde machen, auch andere Einflüsse und Umstände können dazu führen. Woher kommt das große Gähnen? Mögliche Ursachen:

Ständig müde: Mögliche Ursachen 1/6
1. Eisenmangel
Sie sind ständig müde? Lassen Sie ein Blutbild machen! Hinter Dauermüdigkeit kann sich ein Eisenmangel verbergen. Essen Sie vermehrt eisenhaltige Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Haferflocken, Eier, Nüsse, Spinat, Roggenvollkornbrot und mageres Rindfleisch in Kombi mit Vitamin-C-Lieferanten wie Zitrusfrüchte, Brokkoli, Hagebutte oder Paprika. Der Körper braucht Vitamin C, um das Eisen besser zu verarbeiten.