Kaffee

Kaffeeliebhaber aufgepasst!

So viel Kaffee am Tag ist erlaubt

Bisher galten bis zu fünf Tassen gesund, doch glaubt  man einer neuen Studie, dürfen es auch mehr sein.

Kaffeeliebhaber aufgepasst: Glaubt man britischen Wissenschaftlern, darf man mehr Tassen Kaffee am Tag zu sich nehmen, als bisher erlaubt. Denn zunächst galten drei bis fünf Tassen pro Tag als gesund. Laut den neuen Erkenntnissen dürfen's ruhig bis zu acht sein.

Allerdings aufgepasst: Schwangere und Stillende sollten ihren Kaffeekonsum auf maximal zwei Tassen am Tag beschränken, denn Föten und Säuglinge reagieren viel empfindlicher auf Koffein. Dadurch kann es zu Nebenwirkungen oder Schädigungen kommen. Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen sollten ihren Kaffeekonsum mit dem Arzt abklären.#

Am Koffeingehalt orientieren

Der Koffeingehalt einer Tasse (150ml) liegt bei etwa 40-120 Milligramm Koffein. Anhand dieser Menge orientiert sich auch die bisherige allgemeine Empfehlung, dass etwa fünf Tassen Kaffee täglich als unbedenklich gelten. Die europäische Lebensmittelbehörde EFSA gibt noch genauere Angaben in puncto Kaffeekonsum. Sie rät maximal 400 Milligramm Koffein täglich zu konsumieren und dabei nicht mehr als 200 Milligramm auf einmal.

Letztendlich ist Kaffee ein Genussmittel und wirkt bei jedem Menschen anders. Wie lange das Koffein im Organismus bleibt, ist höchst individuell. So wirkt die Substanz bei Frauen teilweise doppelt so lange wie bei Männern, bei Rauchern kürzer als bei Nichtrauchern. Aus diesem Grund ist es schwer, allgemeine Ratschläge zu geben. Wer etwa an Schlafstörungen leidet, dem wird grundsätzlich abgeraten, Kaffee nachmittags zu trinken.