So vertreiben Sie die Wintermüdigkeit

Bye-Bye, Blues!

So vertreiben Sie die Wintermüdigkeit

So tut uns der Winter wieder gut

Kennen Sie das Gefühl, in permanenter Dunkelheit zu leben? Sie stehen mit der Dunkelheit auf, dazwischen verfliegen einige wenige helle Stunden, die Sie am Schreibtisch verbringen, und beim Heimfahren ist es schon wieder tiefdunkel? Ja dann ist es soweit: der Winter ist in vollen Zügen angekommen.

Kein Trübsal blasen

Es ist nur logisch, dass sich der Körper an die Tag-/Nacht-Umstellung gewöhnen muss – der Biorhythmus ist schließlich an Tageslicht gekoppelt. Allerdings kann dieser Gewöhnungsprozess mühsam sein. Die seltenen Sonnenstrahlen schaffen es meist nicht zu uns und das trübe Wetter tut den Rest: Wir fühlen uns ermattet, lustlos und dauermüde. Doch verzagen Sie nicht! Mit diesen Tipps schaffen Sie es aus dem Winterblues:

5 Tipps gegen die Wintermüdigkeit 1/5

1. Sport

Sie haben es vermutlich schon geahnt: Bewegung tut Ihnen besonders dann gut, wenn Sie am wenigsten Lust darauf haben. Sport regt den gesamten Körper an und schafft gesunde Balance.