So verbrennen Sie Kalorien in der Badewanne

Vorsicht, heiß!

So verbrennen Sie Kalorien in der Badewanne

Wussten Sie, dass Sie in der Badewanne ordentlich Kalorien „abtrainieren“?

Genießen Sie die Sonntage am liebsten im Badeschaum? Wir haben den besten Grund dafür, warum sie an dieser Angewohnheit rein gar nichts ändern sollten.

Den Kalorien einheizen
Eine Studie der Universität Loughborough in Großbritannien belegte nun, was sich viele bereits dachten: Ein heißes Vollbad bringt den Stoffwechsel in Schwung und verbrennt dabei Kalorien. Das Badewasser muss rund 40 Grad Celsius haben, dann werden pro Stunde etwa 130 Kalorien verbrannt.

Der Grund dafür ist, dass der Körper bei hohen Temperaturen sehr viel schwitzt – angenehmerweise merkt man das im Wasser aber kaum. Während unser Körper also schwitzt und versucht, die Körpertemperatur wieder zu senken, verbrennt er fleißig Kalorien.

Belastung für den Kreislauf
Trotzdem sollte man nicht zu oft heiß baden. Auch wenn es viel Entspannung bringt: Für den Körper ist heißes Baden eine große Belastung. Menschen mit Kreislaufproblemen sollten sich generell in Acht nehmen, was langes heißes Baden angeht.

Wir haben noch weitere Tipps für Sie, wie Sie Ihren Stoffwechsel abseits der Badewanne ankurbeln können:

Das kurbelt den Stoffwechsel an 1/8
1. Sport
Sport ist und bleibt der Diäthelfer Nummer eins. Jede Bewegung braucht Energie und dabei werden ordentlich Kalorien verbrannt. Wichtig ist dabei regelmäßige Bewegung. Anfänger sollten sich langsam steigern. Halten Sie durch!