So meiden Sie Orgasmus-Killer

...

Sie werden nicht feucht

Lassen Sie sich Zeit! Meist „kann“ der Mann schneller als die Frau, ein Einführen des Penis in die trockene Scheide kann aber ziemlich unangenehm werden. Abhilfe schafft außerdem etwas Spucke. Wenn’s so gar nicht klappen will, können Sie immer noch auf Gleitgel zurückgreifen.

Sie kriegen den Kopf nicht frei


Wer beim Liebesspiel gedanklich immer noch im Büro sitzt oder hundert Termine im Kopf hat, wird sich nicht gut entspannen können. Versuchen Sie nicht, sich zwanghaft fallen zu lassen, sondern konzentrieren Sie sich auf Ihren Körper, nehmen Sie ihn bewusst wahr.

Kurz Davor ist Schluss

Wenn Sie zwischen Erregung und Orgasmus „gefangen“ bleiben und das Gefühl haben, kurz vor dem Orgasmus zu stehen, konzentrieren Sie sich auf den Genuss, geben Sie nicht auf! Manchmal helfen auch Bilder im Kopf, die Lust wiederkommen zu lassen.