So kommen Sie gesund durchs Jahr

Gesund-Kalender

So kommen Sie gesund durchs Jahr

Mit unserem Guide sind Sie bestens auf 2018 und auf alle saisonalen Beschwerden vorbereitet

Unser Organismus kann wankemütig sein. Gerade eben noch pocht der Föhnwind an den Schläfen und zwingt uns, die Winterjacken abzulegen, schon schwenken die Temperaturen wieder um, wir frieren, und der Hals kratzt bereits verdächtig.

So bleiben Sie Monat für Monat gesund

Der Rhythmus der Natur spiegelt sich seit jeher im menschlichen Körper wider. Tag- und Nachtzyklen beeinflussen unser Schlafen und Wachen und der Jahreszeitenwechsel erzeugt einen sich stetig verändernden Lebensraum für uns. Die Anpassung daran ist nicht immer leicht und kann unseren Organismus schwächen.

So bleiben Sie über die Monate gesund 1/12

Jänner

Häufigste GESUNDHEITSPROBLEME:
Grippe und grippale Infekte. Die wohl bekannteste saisonale Krankheit zum Jahresbeginn ist die Influenza. Leider sind um die Weihnachtsfeiertage und in den ersten Wochen des Jahres besonders viele Menschen krank ans Bett gefesselt. Auch der kleine Bruder der Grippe, der grippale Infekt, hat im Jänner Hochkonjunktur. Schuld ist das feucht-frostige Wetter, das unseren Abwehrkräften zusetzt und uns schwächt.

Herzprobleme. Kälte verengt die Arterien und beansprucht dadurch Herz und Gefäße übermäßig. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt bereits bei Temperaturen unter 15 Grad plus an. Sinken sie unter minus 4 Grad, verdoppelt sich das Herzinfarkt-Risiko bei Blutdruckpatienten sogar.

Das hilft und beugt VOR:
Prophylaxe. Simple Maßnahmen wie viel Schlaf, warme Kleidung inklusive Kopfbedeckung sowie gründliches und häufiges Händewaschen können bereits viel zum Grippe-Schutz beitragen. Stellen sich die ersten möglichen Anzeichen einer Erkrankung ein, sollten Sie möglichst schnell reagieren: Passende Hilfe gibt es aus der Apotheke.